© Cristina Linés

Höchste Auszeichnung Spaniens

Susanne Zepp-Zwirner geehrt

  • von Cathrin Becker
  • 12.12.2023

Es ist die höchste Auszeichnung, die Spanien zu bieten hat: Der Orden Isabel la Católica. Für ihre Verdienste um die Forschung und Lehre zu den spanischsprachigen Literaturen und Kulturen hat Prof. Dr. Susanne Zepp-Zwirner ihn jetzt erhalten. Der spanische Botschafter, S.E. Ricardo Martínez Vázquez, überreichte der UDE-Romanistin Orden und Urkunde am 11. Dezember 2023 feierlich in der Berliner Botschaft.

In seiner Laudatio lobte der spanische Botschafter insbesondere Zepp-Zwirners Einsatz für die hispanistische Nachwuchsförderung und in der akademischen Lehre. Er hob zudem ihre Forschungen zur sephardischen Geschichte und dem Spanien der drei Kulturen zwischen Judentum, Christentum und Islam hervor. Insgesamt sechs Monographien, 14 Bücher und knapp 40 Aufsätze hat die Professorin für spanische und hispanoamerikanische Literaturwissenschaft bislang veröffentlicht.

Zudem ist Prof. Dr. Susanne Zepp-Zwirner die erste Frau, die zur Präsidentin des Deutschen Hispanistikverbands (DHV) gewählt wurde (2019-2023). Der Fachverband vertritt die Interessen der an deutschen Universitäten und anderen Hochschulen im deutschen Sprachraum tätigen Hispanist:innen. Auch fördert der DHV den wissenschaftlichen Austausch, die internationale Kooperation und die fachbezogene Kommunikation im weiten und wachsenden Feld der hispanistischen Sprach-, Kultur- und Literaturwissenschaften. „Ich sehe die Auszeichnung auch als Würdigung der frischen, modernen und hochqualifizierten Hispanistik, für die der DHV und die deutschsprachige Hispanistik insgesamt stehen“, so Zepp-Zwirner.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Susanne Zepp-Zwirner, Romanistik, Tel. 0201/183-3891, susanne.zeppzwirner@uni-due.de

 

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7727