© Marco2811 - stock.adobe.com

Termine vom 13. bis 17. Mai

Was ist an der Uni los?

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 08.05.2024

Vielfalt belebt kommende Woche die Veranstaltungen an der UDE. Neben zwei Jobmessen für Studierende und Absolvent:innen gibt es unter anderem Vorträge über die Zukunft des Grundschul-Lehramts, die Femtosekunden-Feldoskopie, eine geschlechtsspezifische Medizin und ChatGPT in Bewerbungsprozessen. Viele Vorträge finden an einem der Campi statt, teilweise wird um Anmeldung gebeten.

Montag, 13. Mai, 11:15 Uhr
Im Organisch-Chemischen Kolloquium spricht Prof. Dr. Michael Mastalerz (Universität Heidelberg) auf Englisch über „Shape-Persistent Organic Cages – Formation, Catenation and Materials Applications“. Interessierte kommen für die Veranstaltung an den Campus Essen, S05 T05 B01, Universitätsstraße 2.

Montag, 13. Mai, 14 bis 16 Uhr
Wieso gelten die 1920er als goldene Zwanziger? Wie krisenhaft und experimentell es damals in Kunst und Literatur zuging, macht der Literaturkreis im Verein für Lebenslanges Lernen deutlich. Campus Essen, R11 T00 D03, Universitätsstraße 2.

Montag, 13. Mai, 16 bis 17 Uhr
Wer überlegt, Erziehungswissenschaft oder Soziale Arbeit zu studieren, bekommt im Akademischen Beratungs-Zentrum von UDE-Studierenden Infos aus erster Hand. Das Zentrum berichtet zudem über Zugang, Zulassung und mögliche Berufe. Interessierte melden sich für die Veranstaltung an unter: https://udue.de/TSXLq.

Montag, 13. Mai, 16:30 bis 18 Uhr
Wie sieht die Zukunft im Grundschullehramt aus? Wie entwickeln sich Angebot und Nachfrage? Das Zentrum für Lehrkräftebildung (ZLB) und das Interdisziplinäre Zentrum für Bildungsforschung (IZfB) informieren über Herausforderungen und Lösungsansätze für die Lehrkräftebildung im Grundschullehramt. Anmeldung erbeten bis zum 10.5.: https://udue.de/6WeiG. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 2.

Montag, 13. Mai, 18 bis 20 Uhr
Wie das Reichsnaturschutzgesetz von 1935 die Entwicklung der Naturschutzpolitik in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg beeinflusst hat, untersucht Julia Gesthuysen in ihrer Masterarbeit. Genaueres berichtet sie Interessierten im Kolloquium zur Neueren und Neuesten Geschichte / Wirtschafts- und Sozialgeschichte / Kulturgeschichte des Ökonomischen. Campus Essen, R12 V05 D81, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 14. Mai, 9 Uhr
Was unter multikriterieller diskreter Optimierung zu verstehen ist, erklärt Prof. Dr. Kathrin Klamroth (Universität Wuppertal) in einem Vortrag in der UDE-Mathematik. Weststadtcarrée, WSC-O-5.01, Thea-Leymann-Straße 9, 45127 Essen.

Dienstag, 14. Mai, 11 Uhr
Mit stochastischen Optimierungsperspektiven beschäftigt sich Dr. Caroline Geiersbach (Weierstraß-Institut für Angewandte Analyse und Stochastik) in ihrem englischsprachigen Vortrag „Stochastic Optimization Perspective on Physics-Based Systems under Uncertainty“. Weststadtcarrée, WSC-O-5.01, Thea-Leymann-Straße 9, 45127 Essen.

Dienstag, 14. Mai, 10 bis 12 Uhr
Die Femtosekunden-Feldoskopie ist ein neuartiges Verfahren, mit dem sich das elektrische Feld von Licht in der Luft mit hoher Nachweisempfindlichkeit messen lässt. Dr. Hanieh Fattahi (Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts) berichtet auf Englisch über jüngste Ergebnisse bei der Entwicklung einer Ultrakurzzeitquelle, die für die Femtosekunden-Feldoskopie wichtig ist. Wer mehr erfahren möchte, besucht das CRC 1242-Kolloquium am Campus Duisburg, MG 272, Lotharstraße.

Dienstag, 14. Mai, 10 bis 15 Uhr
Wie sieht die berufliche Zukunft für Ingenieur:innen aus? Antworten bekommen Studierende auf der Jobmesse „Karriereperspektiven für Ingenieur:innen“. Die teilnehmenden Unternehmen bringen unter anderem Angebote für Praktika, Werkstudententätigkeiten und Abschlussarbeiten mit. Vor Ort gibt das Akademische Beratungs-Zentrum Studierenden Tipps für Bewerbungsmappe und Fotograf:innen lichten Studierende kostenlos ab. Organisiert wird die Veranstaltung von den UDE-Ingenieurwissenschaften und dem Förderverein. Campus Duisburg, Fraunhofer inHaus2, Forsthausweg 1.

Dienstag, 14. Mai, 11 bis 12 Uhr
Her mit einer geschlechtsspezifischen Medizin! Prof. Dr. Anke Hinney und Dr. Andrea Kindler-Röhrborn erläutern, wieso es wichtig ist, etwa Behandlungen nicht nur für männliche Patienten zu entwickeln. Ihr englischsprachiger Vortrag eröffnet die Online-Reihe „Sex and Gender in the Life Sciences“ der DFG-Netzwerke auf dem Gebiet der biomedizinischen Wissenschaften. Der Link wird bereitgestellt unter: https://www.uni-due.de/ekfg/sex-and-gender-in-the-life-sciences_2024.php.

Dienstag, 14. Mai, 12:15 Uhr
Mit Herzproblemen beschäftigt sich Prof. Dr. Ulrich Martin (Medizinische Hochschule Hannover) in seinem Referat „iPS-based heart repair: the long road to clinical application“. Er ist Gastredner im wissenschaftlichen Seminar der Medizinischen Fakultät. Keine Anmeldung nötig. UK Essen, Hörsaal der Verwaltung, 2. OG, Hufelandstraße 55.

Dienstag, 14. Mai, 16:15 bis 17:45 Uhr
Milieu, Migrationshintergrund und Behinderung sind nur drei von ihnen. Wie Unterscheidungen wie diese soziale Ungleichheit reproduzieren können, erläutert Prof. Dr. Friederike Kern (Universität Bielefeld) im Kolloquium für Linguistik und Sprachdidaktik. Campus Essen, R11 T03 C05, Universitätsstraße 2.

Dienstag, 14. Mai, 16:15 bis 17:45 Uhr
Wie das Leben Adams und Evas nach der Vertreibung aus dem Paradies aussah, steht in der religiösen Schrift „Vita Adae et Evae“. Prof. Dr. Julia Weitbrecht (Universität Köln) berichtet im Mediävistischen Kolloquium, wie in diesem Text und in der Kreuzholzlegende Materialität und Zeitlichkeit konzipiert sind. Campus Essen, R11 T06 C64, Universitätsstraße 2. Wer eine Online-Teilnahme vorzieht, mailt an: david.passig@uni-due.de.

Dienstag, 14. Mai, 16:15 bis 18 Uhr
Über Wasser und Hygiene spricht Dr. Dr. Ricarda Schmithausen in der Ringvorlesung „Water“. Interessierte kommen für den Vortrag an den Campus Essen, S05 T00 B83, Universitätsstraße 2.

Dienstag, 14. Mai, 16:30 bis 17:30 Uhr
Wie das Studium der Elektrotechnik und der Informationstechnik an der UDE aufgebaut ist, erfahren Studieninteressierte in einer digitalen Info-Veranstaltung des Akademischen Beratungs-Zentrums. Anmeldung unter: https://udue.de/BjKk4.

Dienstag, 14. Mai, 17 bis 19 Uhr
ChatGPT erobert den Bewerbungsprozess! Wie KI-basierte Tools bei Auswahlverfahren zum Einsatz kommen und die Chancen von Bewerber:innen beeinflussen, ist Thema einer Online-Veranstaltung des Akademischen Beratungs-Zentrums Studium und Beruf. Studierende aller Fächer können sich anmelden: https://udue.de/hxkEM.

Dienstag, 14. Mai, 18 bis 20 Uhr
Memes – lustige Kombinationen aus Text und Bild – sind im Netz oft virale Durchstarter. Wie sich rechte Memes über ein kompetenzorientiertes Konzept im Geschichtsunterricht einbinden lassen, zeigt Fabrice Arendt im geschichtsdidaktischen Forschungskolloquium „Globalgeschichte als Curriculum-Revision?“. Campus Essen, R12 S05 H81, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 15. Mai, 9 Uhr
Über nichtlineares cut-sharing in der stochastischen dualen dynamischen Programmierung spricht Prof. Dr. Stefan Rebennack (Karlsruher Institut für Technologie) an der Fakultät für Mathematik. Weststadtcarrée, WSC-O-5.01, Thea-Leymann-Straße 9, 45127 Essen.

Mittwoch, 15. Mai, 11 Uhr
Was exakte Methoden in der gemischt-ganzzahligen Optimierung unter Unsicherheit bedeuten, erklärt Prof. Dr. Frauke Liers (Universität Erlangen-Nürnberg) in der UDE-Mathematik. Weststadtcarrée, WSC-O-5.01, Thea-Leymann-Straße 9, 45127 Essen.

Mittwoch, 15. Mai, 10 bis 15 Uhr und Donnerstag, 16. Mai, 8 bis 18 Uhr
Jobsuchende aufgepasst! BWL- und VWL-Studierende können auf der ConPract-Messe berufliche Kontakte knüpfen: https://udue.de/z8ltf. Zur Präsenzmesse am 15.5. kommen 25 Unternehmen und Organisationen mit Angeboten zu Jobeinstieg, Praktikum und Werkstudententätigkeit. Interessierte können sich im Vorfeld über offene Jobs informieren sowie ein persönliches Gespräch vor Ort (15.5.) oder digital (16.5.) vereinbaren: https://bit.ly/3UO2vrK.

Mittwoch, 15. Mai, 14 bis 15 Uhr
Online-Nachrichten haben den Journalismus verändert. Prof. Dr. Jan Chovanec (Masaryk University) hält den englischsprachigen Vortrag „Online news: A changing format in a changing mediascape“. Die Reihe LinguisTisch des Sociolinguistics Lab findet diesmal im Netz statt. Wer teilnehmen möchte, erhält den Link nach einer Mail an: melody.ross@uni-due.de.

Mittwoch, 15. Mai, 14 bis 15 Uhr
Wie die Radikalisierungsspirale bei muslimischen und nicht-muslimischen Gruppen aussieht, zeigen Prof. Dr. Susanne Pickel und Cemal Öztürk im Mittagsforum des Instituts für Politikwissenschaft. Campus Duisburg, LF 032, Lotharstraße 63. Wer die Online-Teilnahme bevorzugt, mailt für den Link an: michael.kaeding@uni-due.de.

Mittwoch, 15. Mai, 14 bis 16 Uhr
Wer rastet, den kostet’s: Wer im antiken Griechenland dauerhaft als Fremde/r ohne lokales Bürgerrecht in Athen lebte, musste eine spezielle Steuer zahlen, das sogenannte metoikion. Wie und wofür sie gezahlt wurde, erklärt Dr. Franziska Luppa-Heida im Althistorischen Kolloquium. Campus Essen, R12 V05 D20, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 15. Mai, 15:30 bis 18:30 Uhr
Wie nachhaltig sind Freizeitparks? Das fragt Prof. Dr. Florian Freitag auf Englisch in der AURORA-Lecture „Interdisciplinary Perspectives on Sustainability“. Anschließend diskutiert Prof. Dr. Lauren Eastwood (State University of New York at Plattsburgh), ob Nachhaltigkeit ohne Einschränkungen bei Konsum und Produktion möglich ist. Die Online-Veranstaltung richtet sich an BA- und MA-Studierende aller Disziplinen. Kontakt: florian.freitag@uni-due.de.

Mittwoch, 15. Mai, 16 bis 17 Uhr
Neu im Studium an der UDE und noch unsicher, wie das Hochschulleben läuft? Das Akademische Beratungs-Zentrum informiert Erstsemester und andere in einer digitalen Veranstaltung. Anmeldung unter: https://udue.de/FYPbL.

Mittwoch, 15. Mai, 18:30 bis 20 Uhr
Wie die China-Tourneen der Berliner Philharmoniker zwischen 1979 und 2018 als Teil der deutschen Kulturdiplomatie eingesetzt wurden, erläutert Dr. Hannes Jedeck im Konfuzius-Institut (KI) Metropole Ruhr. Der Sinologe und Musikwissenschaftler arbeitete lange für den NDR sowie Kultureinrichtungen in China und Deutschland. Wer mehr erfahren möchte, meldet sich an: https://bit.ly/3JKuHpd. KI, Bismarckstraße 120, 47057 Duisburg.

Donnerstag, 16. Mai, 14 bis 15:30 Uhr
In der sozialen und emotionalen Entwicklung von Kindern spielen Bildungs- und Erziehungspartnerschaft eine wichtige Rolle. Prof. Dr. Ramona Thümmler berichtet im Wissenschaftlichen Kolloquium des Instituts für Sonderpädagogik über Erfahrungen von Lehrkräften und Eltern. Weststadttürme, WST-C.02.12, Berliner Platz 6-8, 45127 Essen.

Donnerstag, 16. Mai, 16 Uhr
Wie nachhaltig können Krankenhäuser sein? Damit beschäftigt sich Tobias Emler in seinem Referat „Green Hospital“. Er spricht in der Online-Ringvorlesung „Wir wandeln uns! Klimawandel verstehen und gemeinsam handeln“. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung unter: https://udue.de/0J2Qa.

Donnerstag, 16. Mai, 16 bis 17 Uhr
Wie sieht’s mit KI an Hochschulen bei uns in Deutschland aus? Marianne Wefelnberg und Helge Goman formulieren strategische Überlegungen, wie sie eingeführt und genutzt werden könnte. Sie kommen in die digitale Tea Time Lecture „Large Language Models in Forschung und Lehre“. Wer teilnehmen möchte, mailt mit dem Betreff „LLL in Forschung und Lehre“ an helge.goman@uni-due.de.

Donnerstag, 16. Mai, 16 bis 18 Uhr
Es ist wieder Zeit für den monatlichen Bewerbungs-Check! Das Akademische Beratungs-Zentrum (ABZ) Studium und Beruf gibt Studierenden ein Feedback zu ihren Unterlagen. Interessierte melden sich für die Kleingruppenberatung per Mail an: nicolas.gaspers@uni-due.de. Campus Duisburg, SG 055, Infothek, Geibelstraße 41.

Donnerstag, 16. Mai, 16:45 Uhr
Mihai Pavel, Ph.D. (Institute of Mathematics of the Romanian Academy) referiert zum Thema „Variation of moduli of sheaves in higher dimensions“ an der UDE-Fakultät für Mathematik. Weststadtcarrée, WSC-N-U-3.05, Thea-Leymann-Straße 9.

Donnerstag, 16. Mai, 17:15 Uhr
Was macht einen Staatsbürger aus? Wann ist man einer von ihnen? Prof. Dr. Rüdiger Bittner (Universität Bielefeld) beschäftigt sich im Philosophischen Kolloquium mit dem Thema. Campus Essen, S06 S00 B41, Universitätsstraße 2.

Donnerstag, 16. Mai, 18 Uhr
Wer Kinder und Jugendliche unterrichtet, orientiert sich an gesellschaftlichen Werten und Vorgaben. Prof. Dr. Daniela Holzer (Universität Graz) zeigt, wie die Ideologiekritik in der Erziehungswissenschaft aussieht. Sie referiert online in der Reihe „Ist das Theorie oder kann das weg?!“ der UDE-Bildungswissenschaften. Wer teilnehmen möchte, mailt an: daniela.moeller@uni-due.de oder simon.kunert@uni-due.de.

Freitag, 17. Mai, 16:45 Uhr
An der Mathematischen Fakultät hält Prof. Dr. Sorin-Mihai Grad (Universität Wien) den Vortrag „A fresh look at algorithms for solving smooth multiobjective optimization problems“. Weststadtcarrée, WSC-O-5.01, Thea-Leymann-Straße 9, 45127 Essen.

Redaktion: Dr. Alexandra Nießen, Tel. 0203/37 91487, alexandra.niessen@uni-due.de

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7717