Gruppenfoto der Studierenden bei der Begrüßung
© UDE/Louisa Knappertsbusch

Universitätsallianz Ruhr

US-Studierende im Ruhrgebiet

  • von Juliana Fischer
  • 04.06.2024

Elf Studierende aus den USA erkunden die Wissensmetropole Ruhr: Im Rahmen der Ruhr Fellowships nehmen sie an einer zweiwöchigen Summer School teil und absolvieren anschließend Praktika bei großen Arbeitgebern der Region. Die Studierenden, die zum Teil von den Ivy League Schools der USA kommen, wurden am 4. Juni von Petra Günther, Leiterin des International Office der Universität Duisburg-Essen, im Namen der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) herzlich willkommen geheißen.

Seit 2012 empfangen die Uni­ver­si­tä­ten der UA Ruhr - TU Dort­mund, Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum und die Uni­ver­si­tät Duisburg-Essen - in Ko­ope­ra­ti­on mit Sponsoren und Un­ter­neh­men der Region in jedem Sommer Stu­die­ren­de aus­ge­wähl­ter Part­ner­u­ni­ver­si­tä­ten im Rah­men des Ruhr Fellowship Pro­gram. „Es freut mich ganz besonders, heute die Studierenden aus den USA bei uns zu begrüßen“, betont Petra Günther. Die Studierenden kommen aus verschiedenen Studienrichtungen, darunter Maschinenbau, Informatik und Wirtschaftswissenschaften. Sie studieren aktuell in Harvard, am MIT, an der Princeton University, an der Lehigh University und an der University of Cincinnati.

Zunächst nehmen die Studierenden an einer Summer School unter dem Motto Transformation and Sustainabilityan den drei UA Ruhr-Universitäten teil. Anschließend absolvieren sie sechswöchige Praktika bei vielfältigen Arbeitgebern der Region, etwa bei Accenture, der Emschergenossenschaft oder der Wirtschaftsförderung Dortmund.

„Das Ruhr Fellowship ist eine einmalige Chance zum internationalen Austausch“, betont Prof. Karen Shire (Ph.D.), Prorektorin für Universitätskultur, Diversität & Internationales der Universität Duisburg-Essen, die die Studierenden mit einer Grußbotschaft willkommen hieß. „Ich freue mich sehr, dass unsere Gäste die Wissensmetropole Ruhr und Arbeitgeber der Region kennenlernen und Kontakte knüpfen können.“

Im Gegenzug bekommen Studierende der UA Ruhr im Rahmen der Transatlantic Ruhr Fellowships die Gelegenheit, Praktika und eine Summer School an der Ostküste der USA zu absolvieren.

Zurück
-------------------------
Post-Views: 591