IAQ-Report (Kurzinfo)

IAQ-Report 2012-05Bis zur Rente arbeiten in der Bauwirtschaft – Tätigkeitswechsel als Chance für eine dauerhafte Beschäftigung

Bromberg, Tabea / Gerlmaier, Anja / Kümmerling, Angelika / Latniak, Erich

Auf den Punkt

  • In der Bauwirtschaft gibt es eine Reihe von Tätigkeiten, die wegen hoher physischer Belastungen nicht bis zum regulären Renteneintritt ausgeübt werden können. Angesichts des demografischen Wandels werden bei diesen alterskritischen Berufen Konzepte erforderlich, die Erwerbstätigen im Baugewerbe eine längerfristige Beschäftigungsperspektive eröffnen.
  • Um die Beschäftigungsfähigkeit der Erwerbstätigen im Bausektor zu erhöhen, sind neben der Prävention arbeitsbedingter Erkrankungen, der Förderung kontinuierlicher Weiterbildung und der Schaffung belastungsärmerer Arbeitsplätze in neuen Geschäftsfeldern auch flankierende institutionelle Rahmenbedingungen wie Altersteilzeitregelungen sowie gezielte Laufbahnwechsel in einen „zweiten Beruf“ notwendig.
  • Aus den vier besonders alterskritischen Bauberufen (Maurer, Betonbauer, Dachdecker und Zimmerer) wechseln heute 5,5% der Beschäftigten jährlich in andere Tätigkeiten. Die meisten Wechsel erfolgen kurz nach Ende der Ausbildung vor allem in den Dienstleistungsbereich. Spätere Wechsel sind häufig mit einem Statusverlust verbunden.
  • Aufstiegsfortbildungen in belastungsärmere Führungstätigkeiten (z. B. Polier) sind aufgrund fehlender Kompetenzen nur für einen kleinen Teil der Baubeschäftigten eine Berufsperspektive. Tätigkeitsbereiche im Facility-Managment, Service- und Reparaturarbeiten in der Altbausanierung oder in der Bau-Vorteilefertigung bilden jedoch zukunftsfähige Beschäftigungsfelder für Tätigkeitswechsel innerhalb der Bauwirtschaft.

Weitere IAQ-Reports der Autor*innen

Gerlmaier, Anja
Erfolgsfaktoren und Grenzen der Arbeitsgestaltung. Was erhält gesund in der digitalen Produktion?, IAQ-Report, Nr. 2019-07

Kümmerling, Angelika
Geschlechtsspezifische Unterschiede in den Arbeitszeiten. Fortschritt auf der einen, Stagnation auf der anderen Seite, IAQ-Report, Nr. 2018-08

Gerlmaier, Anja
Gesund arbeiten im Zeitalter der Digitalisierung: Wo liegen die Arbeitsgestaltungspotenziale aus Sicht von Beschäftigten und Unternehmensvertretern?, IAQ-Report, Nr. 2018-04

Gerlmaier, Anja / Geiger, Laura
Produktionsarbeit in Zeiten von Industrie 4.0: Was wissen Unternehmen und Beschäftigte über eine gesundheitsgerechte Gestaltung von Arbeit?, IAQ-Report, Nr. 2018-02

Bromberg, Tabea
Regulierung von AT-Entgelten in der Chemischen Industrie – Elemente gewerkschaftlicher Strategie und guter Mitbestimmungspraxis, IAQ-Report, Nr. 2017-05

Bosch, Gerhard / Bromberg, Tabea / Haipeter, Thomas / Schmitz, Jutta
Industrie und Arbeit 4.0. Befunde zu Digitalisierung und Mitbestimmung im Industriesektor auf Grundlage des Projekts „Arbeit 2020“, IAQ-Report, Nr. 2017-04

Gerlmaier, Anja / Latniak, Erich
Ausgepowert, ausgebremst oder ausgeglichen? Lebensphasenorientiertes Personalmanagement als Schlüssel für eine nachhaltige Fachkräftesicherung in High-Tech-Bereichen, IAQ-Report, Nr. 2015-05

Kümmerling, Angelika / Postels, Dominik / Slomka, Christine
Arbeitszeiten von Männern und Frauen – alles wie gehabt? Analysen zur Erwerbsbeteiligung in Ost- und Westdeutschland, IAQ-Report, Nr. 2015-02

Gerlmaier, Anja / Latniak, Erich
Fachkräftepotenziale in High-Tech-Berufen erschließen - Personalmanagement für alle Phasen des Arbeitslebens, IAQ-Report, Nr. 2014-03

Kümmerling, Angelika
Arbeiten und Leben in Europa: Arbeitszeit und Work-Life-Balance aus einer Lebensphasenperspektive, IAQ-Report, Nr. 2013-02

Gerlmaier, Anja / Latniak, Erich
Arbeiten in der Bauwirtschaft – wer schafft es bis zum regulären Renteneintritt und wer nicht? Risikoindikatoren und alterskritische Berufe, IAQ-Report, Nr. 2012-04

Bromberg, Tabea
Rückenwind für Betriebsräte - Eine Analyse der "besser statt billiger"-Kampagne der IG Metall NRW, IAQ-Report, Nr. 2011-05

Gerlmaier, Anja / Kümmerling, Angelika / Latniak, Erich
Gesund altern in High-Tech-Branchen? Im Spannungsfeld von Innovation und Intensivierung, IAQ-Report, Nr. 2010-04

Jansen, Andreas / Kümmerling, Angelika / Lehndorff, Steffen
Unterschiede in den Beschäftigungs- und Arbeitszeitstrukturen in Ost- und Westdeutschland: IAQ/HBS Arbeitszeit-Monitor 2001 bis 2006, IAQ-Report, Nr. 2009-03

Kümmerling, Angelika / Schietinger, Marc / Worthmann, Georg
Das Saison-Kurzarbeitergeld: ein erfolgreiches Instrument zur Vermeidung von Entlassungen, IAQ-Report, Nr. 2009-02

Lehndorff, Steffen / Jansen, Andreas / Kümmerling, Angelika
Arbeitszeiten wieder so lang wie vor 20 Jahren - IAQ/HBS Arbeitszeit-Monitor 2001 bis 2006: Auf Personalabbau folgten Arbeitszeitverlängerungen, IAQ-Report, Nr. 2009-01

Kümmerling, Angelika / Jansen, Andreas / Lehndorff, Steffen
Immer mehr Frauen sind erwerbstätig – aber mit kürzeren Wochenarbeitszeiten, IAQ-Report, Nr. 2008-04

Kümmerling, Angelika
Arbeiten, wenn andere frei haben: Nacht- und Wochenendarbeit im europäischen Vergleich, IAQ-Report, Nr. 2007-02