Prof. Dr. Christof Hartmann

DirektorProf. Dr. Christof Hartmann

Raum: LS 120
Phone: +49 (0)203-379-4421
E-Mail: christof.hartmann[at]uni-due.de

Forschungsschwerpunkte
Ausgewählte Publikationen
Forschungsprojekte
Transferaktivitäten
Curriculum Vitae

Forschungsschwerpunkte

  • Regionalismus im Globalen Süden (insbesondere Afrika)
  • Afrikas Außenbeziehungen (insbesondere China)
  • Entwicklungspolitik
  • Vergleichende Politik Afrikas
  • Wahlen und Parteien in Afrika
  • Staatsreform, Dezentralisierung und Föderalismus
  • Konfliktbearbeitung durch politische Institutionen

Ausgewählte Publikationen

Hartmann, Christof 2022: Authoritarian Origins of Term Limit Trajectories in Africa, in: Democratization, 29:1, 57-73. DOI: https://doi.org/10.1080/13510347.2021.1992387

Hartmann, Christof / Biira, Catherine Promise 2021:  Demographic Change and Political Order in Sub-Saharan Africa: How Côte d’Ivoire and Uganda Deal with Youth Bulge and Politicized Migration, in: Goerres, Achim / Vanhuysse, Pieter (Hrsg): Global Political Demography: How Population Change and Politics/ Policies Influence one Another. London: Palgrave, 221-248.

Hartman, Christof / Noesselt, Nele (Hrsg.) 2020: China’s New Role in African Politics. From Non-Intervention towards Stabilization? London: Routledge. DOI: https://doi.org/10.4324/9780429422393

Hartmann, Christof 2019: Managing Ethnicity in African Politics, in: Oxford Research Encyclopedia of African Politics, Oxford UP. DOI: https://doi.org/10.1093/acrefore/9780190228637.013.886

Hartmann, Christof 2017: ECOWAS and the Restoration of Democracy in the Gambia‚ in: Africa Spectrum, 52:1, 85-99. DOI:  https://doi.org/10.1177/000203971705200104

Alle Publikationen anzeigen

Transferaktivitäten

mehr lesen

Beratungstätigkeiten

Beratungstätigkeiten für BMZ, Bertelsmann Transformation Index, DEval u.a.

Publikationen für die Praxis/Kurzexpertisen

Abb, Pascal / Hartmann, Christof / Kreuzer, Peter / Noesselt, Nele / Sebastian, Gregor 2021: China - Partner, Konkurrent oder Rivale?, in: Friedensgutachten 2021. Bielefeld: transcript Verlag, 25-47.

Bethke, Felix / Debiel, Tobias / Poppe, Annika / Schablitzki, Jan / Wolff, Jonas 2018: Liberal-demokratische Friedenskonzepte unter Druck in: Friedensgutachten 2018. Münster/Hamburg: Lit, 65-83 .

Hartmann, Christof: Elections in Côte d’Ivoire – Towards Political Stability without Democracy. INEF-Blog,  19.3.2021.

Saalfeld, Jannis / Hartmann, Christof: Does Electoral Inclusion Constrain Jihadist Radicalisation in Africa? INEF-Blog, 8.12.2020.
 

Curriculum Vitae

mehr lesen

seit April 2021
Vorstandssprecher Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) an der Universität Duisburg-Essen

seit März 2016
Universitätsprofessor für Politikwissenschaft, insbesondere Internationale Beziehungen und Politik Afrikas an der Universität Duisburg-Essen

2010-2011, 2013-14
Geschäftsführender Direktor des Instituts für Politikwissenschaft, UDE

2006-2016
Universitätsprofessor für Politikwissenschaft, insbesondere Internationale Politik und Entwicklungspolitik, an der Universität Duisburg-Essen

2004-2006     
Juniorprofessor für sozialwissenschaftliche Transformationsforschung mit Schwerpunkt Afrika/Asien, Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik an der Ruhr-Universität Bochum, und Direktor am Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik

2002-2006
Visiting Lecturer im MADM Programme der School of Government, University of the Western Cape, Südafrika

2003-2004                           
Wissenschaftlicher Assistent, Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik; Ruhr-Universität Bochum

1999-2003     
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik; und Lehrbeauftragter an der Fakultät für Sozialwissenschaft; Ruhr-Universität Bochum

1998-1999                           
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Politische Wissenschaft, Universität Heidelberg; DFG-Projekt Elections in Asia and the Pacific

1997-1998                           
Lehrauftrag im Corso di Perfezionamento in Cooperation and Conflict Management, Università di Bologna

1994-1998                           
Promotionsstudium, Institut für Politikwissenschaft, Universität Heidelberg; Dissertation: Externe Faktoren im Demokratisierungsprozess. Ein Vergleich afrikanischer Staaten (Betreuer: Dieter Nohlen, Klaus v. Beyme)

1989-1994                  
M.A. Studium der Politikwissenschaft; Neuere und Mittelalterliche Geschichte sowie des Öffentlichen Rechtes, Universität Heidelberg

1990-1991                  
Institut d’Etudes Politiques, Aix-en-Provence (Frankreich); Certificat d’Etudes Politiques; Option: Relations Internationales

1987-1989                  
M.A. Studium der Politikwissenschaft; Neuere und Neueste Geschichte sowie des Öffentlichen Rechtes, Universität Freiburg