Veranstaltungen

Zu sehen ist ein Mann in einem Anzug, der einen Vortrag hält. Im Hintergrund sind andere formell gekleidete Menschen zu erkennen, die ihm zuhören.
CC0 Creative Commons

Bevorstehende Veranstaltungen

Zurzeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen.

 

Veranstaltungen des GC Plus für Nachwuchswissenschaftler/innen finden Sie auch hier.

Universitätsweite Veranstaltungen

An der Universität Duisburg-Essen finden regelmäßig Campus übergreifende Veranstaltungen statt.

» siehe auch: Veranstaltungskalender

Unten finden Sie außerdem eine Auswahl interessanter regelmäßiger Veranstaltungen an der UDE.

Veranstaltungen für NachwuchswissenschaftlerInnen

Veranstaltungen des GC Plus für NachwuchswissenschaftlerInnen finden Sie auch hier.

Ruhr & Kultur

Veranstaltungen und Freizeitmöglichkeiten im Ruhrgebiet haben wir auf unserer Seite "Kulturtipps" zusammengestellt.

Regelmäßige Veranstaltungen an der UDE

Das Sprachcafé "Café-Lingua": Sprachen lernen und neue Freundschaften schließen: Das ermöglicht das Studierendenwerk mit seinem internationalen Sprachcafé.

Die kleine Form versteht sich als „Mittagssnack“, mittwochs zwischen 13:15 und 14:00 Uhr im Bibliothekssaal in Essen. Kurze Vorträge und pointierte Diskussionen bringen alle Disziplinen, die am Campus Essen lehren und forschen, zusammen.

Scientist in Residence bezeichnet eine Gastprofessur, die mit Unterstützung der Sparkasse Essen 1998 an der Universität Duisburg-Essen eingerichtet wurde. Sie ermöglicht es der Universität, weltweit renommierte Gastwissenschaftler/-innen an die Universität Duisburg-Essen einzuladen, um mit Forscher/-innen und Nachwuchswissenschaftler/-innen der Universität in einen intensiven Austausch zu treten. Die interessierte Öffentlichkeit erfährt in einer allgemein verständlich gehaltenen „Public lecture“ Spannendes aus dem jeweiligen Fachgebiet.

1975 hielt als erster Poet in Residence Martin Walser seine Vorlesungen in Essen. Seitdem waren namhafte Autoren wie Günter Grass, Jurek Becker, Cees Nooteboom oder Keto von Waberer zu Gast an der Uni. Seit nunmehr 30 Jahren laden die Literaturwissenschaften jedes Jahr einen Autor an unsere Hochschule ein, der neben unterschiedlichen Vorträgen und/oder Lesungen einen Schreib-Workshop mit Studierenden abhält.

Unter dem Studium Generale sind interessante und abwechslungsreiche Veranstaltungen aus den unterschiedlichen Bereichen der Universität Duisburg-Essen zusammengefasst. Es gehört zur Tradition des Kulturprogramms, Einblick in die verschiedenen Arbeitsgebiete der Lehrenden zu bieten und den Dialog der unterschiedlichen Fachdisziplinen anzuregen. Hierzu zählen das Uni-Colleg, das Philosophisch-medizinische Seminar ebenso wie die "Kleine Form". Hinzu kommen die Konzerte von Unichor, Big Band und weiteren Ensembles.

Die Mercator-Professur wurde vor einigen Jahren aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Gerhard-Mercator-Universität eingerichtet. Zentrale Kriterien für die Vergabe der Mercator-Professur sind Weltoffenheit und wegweisende Beiträge in der Auseinandersetzung mit wichtigen Zeitfragen. Seit Einführung der Mercator-Professur konnte in jedem Jahr eine herausragende Persönlichkeit des öffentlichen Lebens zu dieser viel beachteten Vortragsreihe gewonnen werden. Die bisherigen Inhaber der Mercator-Professur waren Bundesminister a.D. Hans-Dietrich Genscher, Siegfried Lenz, Prof. Dr. Jan Philipp Reemtsma, Prof. Dr. Jutta Limbach, Volker Schlöndorff, Ulrich Wickert, Daniel Goeudevert sowie Walter Kempowski und Richard von Weizsäcker.