Kinderbetreuung

(Symbolbild) Es ist eine Gruppe Kinder im Kindergarten zu sehen. Sie sitzen in einer Reihe nebeneinander und lachen.

Wenn Sie mit Kindern nach Deutschland kommen, sollten Sie sich möglichst noch im Heimatland um eine Betreuungsmöglichkeit kümmern. Denn Angebote können in Deutschland oft begrenzt sein und erfordern immer eine Anmeldung. Das Betreuungsjahr beginnt am 1. August und endet am 31. Juli des folgenden Jahres. Während des laufenden Jahres können Kindern nur aufgenommen werden, wenn freie Plätze zur Verfügung stehen.

Unterscheiden lassen sich die Betreuungsformen in Betreuung durch eine Einrichtung oder durch eine Einzelperson. Kosten für Kinderbetreuung sind oft einkommensabhängig und müssen von Ihnen selbst getragen werden.

Kindertagesstätten und Kindergärten

Kinder vom 3. Lebensmonat bis zum Schuleintritt können in Kindertagesstätten i.d.R. ganztägig von 07:00 bis 17:00 Uhr betreut werden. In Kindergärten werden Kinder vom 2. oder 3. Lebensjahr bis zum Schuleintritt meist von 07:00 bis 14:00 oder 17:00 Uhr.

Kindertagesstätten an der UDE

Die Kita "Campino" am Campus Duisburg und "Die Brückenspatzen" am Campus Essen  bieten je 50 Plätze für Kinder zwischen 4 Monaten und 6 Jahren. Sie sind montags bis donnerstags von 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr, freitags bis 16:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Seite des Studierendenwerks.

Kommunale Kindertagestätten

Darüber hinaus bieten die Städte Duisburg und Essen umfangreiche Kinderbetreuungsangebote an.

Kindertagespflege

Die Kindertagespflege ist ein pädagogisches Betreuungs- und Bildungsangebot vor allem für Kinder unter 3 Jahren, das überwiegend im Haushalt der Tagespflegepersonen (Tagesmütter bzw. Tagesväter) stattfindet. Als Ergänzung zur familiären Betreuung können auch bis zu 9 Kinder in einer Großpflegestelle betreut werden. Die Elternbeiträge werden oft einkommensabhängig erhoben. Die Vermittlung erfolgt z.B. durch das Jugendamt (Duisburg, Essen) oder andere Träger.

Hochschuleigenes Familienservicebüro (FSB)

Das Familienservicebüro (FSB) ist eine Beratungs- und Servicestelle für die Beschäftigten der Universität Duisburg-Essen. Mit dem Familienservice trägt die Universität dazu bei, ihren MitarbeiterInnen die Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Karriere bzw. Berufstätigkeit und Familie zu erleichtern.
 
» Hochschuleigener Familienservice

Kontakt

Familienservicebüro (FSB)

Frau Mahdesta Knauf
Campus Essen
Raum: R13 V00 G15
Tel:  +49-(0)201-183 6957
Fax: +49-(0)201-183 4101
E-Mail: familienservice@uni-due.de

 

Feuerwehrtopf

Der „Feuerwehrtopf “ der UDE ist ein Unterstützungsangebot für NachwuchswissenschaftlerInnen in der Promotions- und Post-Doc-Phase. Es bietet eine Kostenerstattung für den Betreuungsbedarf in besonderen Situationen in Höhe von bis zu 50 % der anfallenden Kosten, max. 300 € pro Antrag. Informationen zu Anmeldungen sowie die Anmeldungsformulare finden sie auf der Webseite.

Spielplatz