Meldungen aus der UDE

© VDE Rhein-Ruhr

UDE-Ingenieur für Masterarbeit ausgezeichnet

Ganz besondere Wellen

von Ulrike Bohnsack | 13.02.2017 | Forschung|Zur Person|Presseinfo

Seine Masterarbeit über Terahertz-Frequenzen hat überzeugt: Kevin Kolpatzeck von der Universität Duisburg-Essen (UDE) ist einer von sechs Absolventen, die der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik Rhein-Ruhr jetzt ausgezeichnet hat. 

Der 26-Jährige Ingenieur hatte sich für seine Abschlussarbeit im Fachgebiet Nachrichtentechnische Systeme mit Terahertz-Frequenzen befasst – ein Thema, von dem sich die Forschung viel verspricht. Denn elektromagnetische Terahertz-Strahlung hat außergewöhnliche Eigenschaften: Sie bietet unter anderem eine große Bandbreite, kann zahlreiche Materialien durchdringen und lässt sich wie Licht bündeln. Das macht sie interessant für bildgebende Verfahren, etwa bei Spezialscannern. So kann man mit Terahertz-Wellen selbst Unsichtbares sichtbar machen. 

Allerdings haben aktuelle Terahertz-Funksysteme keine gute Reichweite und sind zu langsam. Wie sich solche Systeme deutlich verbessern lassen, hat Kevin Kolpatzeck untersucht. Dabei hat er ein neues Konzept entwickelt, das mit infraroter Laserstrahlung und Photodioden arbeitet. So könnte es künftig möglich sein, innerhalb von Sekunden die Form und Materialzusammensetzung von einzelnen Objekten bis hin zu ganzen Räumen zu erfassen. Seine Untersuchungen zu den „senderseitigen Strahlformungskonzepten für Terahertz-Frequenzen“ setzt er weiter fort – er promoviert darüber. 

Weitere Informationen:
Kevin Kolpatzeck, Fachgebiet Nachrichtentechnische Systeme, Tel. 0203/379-4398, kevin.kolpatzeck@uni-due.de 

Redaktion:
Ulrike Bohnsack, Tel. 0203/379-2429