Meldungen aus der UDE

© privat

Gastprofessur in Moskau

Magnetische Nanopartikel für die Theranostik

von Ulrike Eichweber | 18.09.2017 | Zur Person

Den Duisburger Magic Mountain gegen den Moskauer Roten Platz tauscht Priv.-Doz. Ulf Wiedwald vom Center for Nanointegration (CENIDE): Er hat sich gegen internationale Konkurrenz durchgesetzt und ist zum Visiting Professor an die National University of Science and Technology (NUST) berufen worden.

Gemeinsam mit russischen Kolleg/innen arbeitet er an Partikeln für die „Theranostik“: magnetischen Nanomaterialien, die gleichzeitig für Diagnose und Therapie von Krebserkrankungen eingesetzt werden können. Zweimal je drei Wochen wird der Physiker nun in diesem und im nächsten Jahr an der NUST verbringen. Neben der Forschung steht auch die Lehre parallel zum gemeinsamen Projekt auf seiner Agenda.

Weitere Infos:
https://www.uni-due.de/cenide/news_one.php/1183