Meldungen aus der UDE

© Bildarchiv Bayerischer Landtag/Rolf Poss

Historiker ausgezeichnet

Wissenschaftspreis für Henning Türk

von Ulrike Bohnsack | 23.10.2017 | Forschung|Zur Person|Presseinfo|

Privatdozent Dr. Henning Türk von der Universität Duisburg-Essen (UDE) hat den bayerischen Kurfürst-Karl-Theodor-Preis erhalten. Der Historiker wurde für seine Habilitationsschrift „Ludwig Andreas Jordan und das Pfälzer Weinbürgertum – Bürgerliche Lebenswelt und liberale Politik im 19. Jahrhundert“ ausgezeichnet.

Beim Festakt im bayrischen Landtag lobte die Vorsitzende der Jury den innovativen Ansatz und das Lesevergnügen, dass Türk mit seinem Buch bereite.

Ludwig Andreas Jordan (1811-1883) zählte zum so genannten Weinbürgertum, einem Zusammenschluss von politisch und gesellschaftlich einflussreichen Winzern. Um Jordans Leben zu erforschen, hatte Henning Türk viele biografische Archive durchforstet; besonders aufschlussreich war das der Familie Bassermann-Jordan.

Der Kurfürst-Karl-Theodor-Preis ist mit 1.500 Euro dotiert und wird für wissenschaftliche Arbeiten verliehen, die sich mit der gemeinsamen Geschichte von Bayern und der Pfalz beschäftigen.

Weitere Informationen: PD Dr. Henning Türk, Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, Tel. 0201/183-3589, henning.tuerk@uni-due.de

Im Bild (oben):
PD Dr. Henning Türk (l.) und die Landtagspräsidentin des Bayrischen. Landtages, Barbara Stamm.