Meldungen aus der UDE

poet in residence

Poet in residence spezial

Wird hier auch gearbeitet?

von Cathrin Becker | 06.11.2017 | Termine|Presseinfo

Es wird geliebt, gelitten, gemordet – aber selten gearbeitet. Sind Romanfiguren zu müßig? Kennt die Literatur keinen Arbeitsalltag? Oder ist er unbemerkt längst literaturfähig geworden? Die Schriftsteller Jörg Albrecht, Kathrin Passig und Jonas Lüscher sowie Filmemacher Rainer Komers gehen als „poet in residence“ an der Universität Duisburg-Essen (UDE) im Wintersemester ans Werk.

Arbeit scheint in der deutschsprachigen Literatur kaum ein Thema zu sein. Literaturkritiker beklagen ihre Abwesenheit, dabei betrifft sie so gut wie jeden. Doch so vielfältig die Arbeitswelten heutzutage sind, so unterschiedlich sind auch die Vorstellungen davon, wie sie literarisch dargestellt werden sollten.

Wie sie es literarisch und persönlich mit der Arbeit halten, berichten die drei Autoren in ihren Poetikvorlesungen. Ergänzt werden die Vorträge durch zwei Filme des Regisseurs und Autors Rainer Komers.

Programm:

Montag, 13. November:
Jörg Albrecht – The artist was present. Literatur als Arbeit an der Wirklichkeit der Fiktionen
16:00 Uhr, R12 S00 H12

Dienstag, 14. November:
Kathrin Passig – Abgabetermin, später: Von der Schreibvermeidung und vom versehentlichen Schreiben
16:00 Uhr, R14 R02 B07 kleiner Hörsaal

Mittwoch, 15. November:
Jonas Lüscher – „Die Furcht vor dem Schreiben und das daraus erwachsende Unglück der Arbeitsschulden.“
16:00 Uhr, R14 R02 B07 kleiner Hörsaal

Donnerstag, 16. November:
Rainer Komers – Feuer & Wasser
16:00 Uhr, R14 R02 B07 kleiner Hörsaal

Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit mit dem Promotionskolleg "Die Arbeit und ihre Subjekte".


Weitere Informationen:
https://www.uni-due.de/germanistik/poet/ausblick.shtml
Dr. Andreas Erb, Tel. 0201/183-2023, andreas.erb@uni-due.de

Redaktion: Cathrin Becker, Tel. 0203/379-1488