Meldungen aus der UDE

© Pixabay

Mercator School of Management zertifiziert

Wirksam Unternehmen überwachen

von Isabell De Bortoli | 27.04.2018 | Campus|Presseinfo

Aufsehenerregende Bilanzmanipulationen und Korruptionsfälle finden sich beinahe wöchentlich in den Medien. Auch große, internationale Konzerne sind davon betroffen. Damit steigt der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern mit Kenntnissen im Bereich der guten Unternehmensführung und insbesondere der Internen Revision. Dies gilt nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Die Mercator School of Management der Universität Duisburg-Essen (UDE) besitzt deutschlandweit den einzigen Lehrstuhl für Interne Revision – ausgehend von der ehemaligen Stiftungsprofessur des Deutschen Instituts für Interne Revision. „Damit ist die UDE ein zentraler Anlaufpunkt für Berufsanfänger, Praktikanten und aktuelle Forschungsergebnisse in diesem Bereich“, sagt Marc Eulerich, Professor für Interne Revision.

Als einzige deutsche Uni im IAEP-Programm

Nun ist die UDE vom Berufsverband der Internen Revisoren (Institute of Internal Auditor, IIA) mit mehr als 200.000 Mitgliedern weltweit in das Internal Audit Education Partnership-Programm (IAEP) aufgenommen worden. „Diesen Status haben weltweit nur rund 40 Universitäten, in Deutschland nur die UDE“, sagt Eulerich.

Durch das Programm soll der Berufsstand für Studierende noch interessanter werden und qualifizierte Fachkräfte ausgebildet werden. Teilnehmende Universitäten durchlaufen ein anspruchsvolles Aufnahmeverfahren und werden streng überwacht, um die kontinuierlich hohe Qualität der Lehrveranstaltungen zu gewährleisten und eine Orientierung an aktuellen Themen – wie zum Beispiel Digitalisierung – zu garantieren.

Risikomanagement und Compliance

Die Interne Revision (auch Innenrevision) erbringt unabhängige und objektive Prüfungs- und Beratungsdienstleistungen innerhalb eines Unternehmens. Die Revision prüft dabei die zentralen Funktionen der Unternehmensführung, wie zum Beispiel Risikomanagement und Compliance, oder bewertet die Leistungsfähigkeit der internen Kontrollen. Die Interne Revision wird zudem häufig als Entwicklungsplattform für Fach- und Führungskräfte genutzt, die nach einer Tätigkeit in der Revision anschließend Managementaufgaben wahrnehmen.

„Durch die zahlreichen Skandale gibt es aktuell einen starken öffentlichen Druck, die Unternehmensüberwachung zu verbessern“, sagt Marc Eulerich. „Aus diesem Grund ist die Interne Revision ein interessantes, gefragtes Fachgebiet für unsere Masterstudierenden mit hervorragenden Berufsaussichten – und Unternehmen können sicher sein, dass unsere Absolventen bestens qualifiziert sind.“

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Marc Eulerich, Lehrstuhl für Interne Revision und Corporate Governance, Tel. 0203/379-2600, marc.eulerich@uni-due.de

Redaktion: Isabelle De Bortoli, Tel. 0203/379-2429