Meldungen aus der UDE

© freerangestock.com

10. Wissenschaftsforum Mobilität

Mobilität im Wandel

von Beate Kostka | 25.05.2018 | Tagungen|Presseinfo

Zum zehnten Mal treffen sich am 7. Juni mehr als 200 Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zum Wissenschaftsforum Mobilität an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Auf dem Vorplatz des Fraunhofer-InHaus-Zentrums stehen historische und futuristische Fahrzeuge wie der Zweisitzer FLAIT; im Gebäude werden aktuelle Forschungsergebnisse und Managementtrends diskutiert.

Mehr als 50 Referenten, darunter NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart, berichten auf Einladung von Prof. Dr. Heike Proff, Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre & Internationales Automobilmanagement, wie der Übergang in eine neue Mobilitätswelt gelingt – sei es im Automotive Management und Engineering oder in der urbanen Mobilität.

Diskutiert wird u.a. über vollautomatisiertes Fahren, urbane Industrie- und Güterverkehrskonzepte, Elektromobilitätslösungen des Automobilhandels oder auch über die Steuerung hochdynamischer Märkte am Beispiel der Formel 1.

Das Wissenschaftsforum Mobilität findet jährlich in Duisburg statt und soll Experten aus Praxis, Wissenschaft und Politik zusammenbringen. „Denn nur an diesen Schnittstellen können die komplexen Herausforderungen der digitalen Transformation in der Mobilität bewältigt werden“, so Prof. Proff.

Weitere Informationen:
https://www.uni-due.de/iam/wifo_anmeldung.php

Stefan Sommer, Lehrstuhl für ABWL und Internationales Automobil-Management, Tel. 0203 379-3415, stefan.sommer@uni-due.de

Redaktion: Beate Kostka, Tel. 0203/379-2430, beate.kostka@uni-due.de