Meldungen aus der UDE

© UK Essen

Zehn Jahre UDE-Stipendienprogramm

Zehn weitere Stipendien

von Beate Kostka | 27.07.2018 | Studium|Presseinfo

Zum zehnten Mal vergibt die Universität Duisburg-Essen (UDE) im kommenden Wintersemester Stipendien an besonders leistungsstarke Studierende. Zu den Förderern dieses Programms zählte von Anfang an die Stiftung Universitätsmedizin Essen. Aus Anlass des runden Jubiläums stockt sie die Anzahl der von ihr unterstützten Stipendien nochmals auf: von 15 auf 25.

Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel: „Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr unseren 145. Stipendiaten begrüßen können. Das investierte Geld ist gut angelegt, denn es erreicht die Richtigen.“ Das UDE-Stipendium fördert begabte Studierende mit 300 Euro im Monat. Uni-Rektor Prof. Dr. Ulrich Radtke: „Dieses Engagement für die Bildung der kommenden Generation kann man nicht hoch genug schätzen. Wir sind den privaten Förderern ebenso zu Dank verpflichtet wie den regionalen Unternehmen und dem Bundesbildungsministerium.“

Wie funktioniert das Stipendium? Unternehmen oder Privatpersonen bringen mindestens ein Jahr lang monatlich 150 Euro auf; der Bund legt dann nochmal die gleiche Summe dazu. Im laufenden Förderzeitraum 2017/18 sind 68 Spender aktiv, so dass 320 Stipendien vergeben werden können. Seit der Einführung profitierten bereits 2.794 UDE-Studierende von der Fördermaßnahme.

Wer bekommt das Stipendium? Interessierte Studierende bewerben sich darum; gute Chancen berücksichtigt zu werden haben besonders leistungsstarke unter ihnen, die zudem sozial engagiert sind. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm bringt die Stipendiaten mit den Förderern und Geförderten aus den anderen Fakultäten in Kontakt.

Weitere Informationen:
https://www.uni-due.de/de/marketing/deutschlandstipendium.php
http://www.universitaetsmedizin.de/

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/37-92430, beate.kostka@uni-due.de