Meldungen aus der UDE

© Anita Affentranger

Peter Stamm ist poet in residence

Ist Schreiben Nebensache?

von Cathrin Becker | 13.11.2018 | Termine|Zur Person|Presseinfo

Lebe ich oder werde ich gelebt? Würde ich mein Leben so noch einmal leben? Peter Stamms literarische Figuren schweben zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Wo sich der Schweizer Autor vom 19. bis 22. November aufhält, ist klar: Er kommt als poet in residence für Vorträge, einen Workshop und eine öffentliche Lesungen an die Universität Duisburg-Essen (UDE).

„Der Schriftsteller schreibt, der Maler malt, der Musiker macht Musik, aber was wirklich zählt, ist etwas, was sie alle verbindet und was jenseits der technischen Ausführung liegt. Ich versuche herauszufinden, was einen Text zur Literatur macht, eine Wanderung voller Um- und Abwege“, erklärt der in Winterthur lebende Autor.

156 Seiten reichten Stamm, um die Jury des Schweizer Buchpreises 2018 zu überzeugen. In seinem doppelbödigen Roman „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“ trifft Protagonist Christoph in Stockholm die viel jüngere Lena. Sie ähnelt der Frau, die er vor zwanzig Jahren geliebt hat. Wie es mit den beiden weitergeht, erzählt der Autor in einer öffentlichen Lesung am 22. November am Campus Essen (18 Uhr, Casino).

Peter Stamm, geboren 1963, studierte einige Semester Anglistik, Psychologie und Psychopathologie und übte verschiedene Berufe aus, u.a. in Paris und New York. Seit 1990 arbeitet er als freier Journalist und Autor. Für sein Werk, das zahlreiche Hörspiele, Theaterstücke und Romane umfasst, wurde Stamm mehrfach mit angesehenen Literaturpreisen ausgezeichnet.

Peter Stamm wird am Essener Campus (S03 V00 E33) jeweils um 16 Uhr Einblicke in seine Arbeit geben.

Die Themen sind:
•    19.11., Schreiben ist Nebensache
•    20 11., Sinnfragen sind Formfragen
•    21.11., Ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang

Vom 20. bis 22. November wird er jeweils von 10 bis 14 Uhr mit den Studierenden in einer Schreibwerkstatt zusammenarbeiten.

Weitere Informationen:

https://www.uni-due.de/germanistik/poet/

Dr. Andreas Erb, Literaturwissenschaft / Literatur und Medienpraxis (LuM), Tel. 0201/183-2023, andreas.erb@uni-due.de

Redaktion: Cathrin Becker, Tel. 0203/379-1488