Meldungen aus der UDE

© pixabay.com

Förderung für UDE-Lehr-/Lernformate

Digitale Hochschule für jede Lebenslage

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 24.01.2020

Digitales Lernen ist aus Studium, Schule und Beruf kaum wegzudenken. Damit es mehr als einzelne Online-Vorlesungen gibt, vergeben das NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft und der Stifterverband 26 Senior- und Tandem-Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschule. In der aktuellen Förderrunde überzeugten drei UDE-Lehrende.

Mit Smart Hospital – digitale Kompetenzen erlernen, vermitteln und anwenden punktete Dr. Stephanie Herbstreit. Studierende erwerben und reflektieren in Präsenz- und Online-Kursen digitales Wissen aus ihrem künftigen Arbeitsbereich. Zugleich werden Lehrende mit eigenen interaktiven Online-Kursen unterstützt,

Prof. Dr. Thomas Mühlbauer möchte Bewegungen digital, kooperativ und interaktiv analysieren. Seine Lehrinnovation ist für Bachelor-Studiengänge (Fach Sport) gedacht. Lernende sollen unter Verwendung digitaler Technologien aus sporttheoretischen und -praktischen Kursen zusammenarbeiten und ihren Umgang mit digital aufbereiteten Unterrichtsmaterialien verbessern.

Forschendes Lernen mit digitalen Ressourcen ist das Thema von Prof. Dr. Michael Beißwenger und Dr. Katharina König (Münster). Ihre Idee: Studierende konzipieren in Teams empirische Projekte, führen sie durch und reflektieren sie. Zudem entwickeln sie Zusatzfunktionen für die Abfrage einer existierenden, frei zugänglichen Online-Sammlung zum Sprachgebrauch in der WhatsApp-Kommunikation.

Die UDE-Forschenden und die Wissenschaftlerin aus Münster erhalten rund 170.000 Euro, um ihre Ideen umzusetzen. „Es sind drei hervorragende Projekte. Ihre Förderung passt bestens zur Hochschulstrategie der UDE, die Digitalisierung von Studium und Lehre systematisch voranzubringen“, lobt Prorektorin Prof. Dr. Isabell van Ackeren.

Prof. Michael Beißwenger erhält vom Stifterverband zudem ein Tandem-Fellowship für die Lehrerbildung in Höhe von 50.000 Euro. Im Programm "Schule in der digitalen Welt" entwickelt er mit dem Josef-Albers-Gymnasium Bottrop Vorhaben für den digitalen Deutschunterricht. Die Lernmodule und digitalen Materialien werden auf der Plattform des Universitätsverbundes für digitales Lehren und Lernen in der Lehrer/innenbildung eingestellt und sind bearbeitbar. "Lehrende können die Konzepte und Ressourcen dann für den eigenen Unterricht anpassen", so Germanist Beißwenger.

Die Unterrichtsvorhaben und gemachten Erfahrungen werden dokumentiert, damit man sie in der Lehrerbildung - an der UDE und andernorts - als Praxisbeispiele für die Bildung in der digitalen Welt nutzen kann. Die Materialien sollen außerdem als Open Educational Resources bereitgestellt werden.

Weitere Informationen:
https://www.stifterverband.org/digital-lehrfellows-nrw

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/37 91487, alexandra.niessen@uni-due.de

Zurück

Ihre Ansprechpartner/innen

Stabsstelle des Rektorats
Ressort Presse

Telefon: Teamübersicht
Fax: +49(0)203 37 92428
E-Mail: presse@uni-due.de

Campus Duisburg:
Forsthausweg 2
LG 119
47057 Duisburg

Campus Essen:
Universitätsstraße 2
T01 S03 B55
45141 Essen

Presseinformationen

Der Blick zurück (RSS)

Campus:Aktuell

Regelmäßig erhalten alle Hochschulangehörigen mit Campus:Aktuell alle Infos aus der und rund um die UDE. Extern gibt es unseren Newsletter auf Wunsch [per E-Mail] (Listenname: campusaktuell).