Meldungen aus der UDE

Schmuckbild Tastatur und Mundschutz
© RUB/Katja Marquard

Studierende entwickeln Ideen

Trotz Distanz: Engagiert vor Ort

  • von Ulrike Eichweber
  • 10.03.2021

Lokales Engagement in Coronazeiten – wie kann das gehen? Das haben sich Studierende de RUB und der UDE überlegt. Im Creative Lab Ruhr (CLR) haben sie Lösungen entwickelt und ihre Ideen jetzt vorgestellt.

Abstand halten ist nach wie vor entscheidend im Kampf gegen das Virus. Trotzdem kann man sich vor Ort fürs Gemeinwohl einsetzen. Das zeigen die kreativen Einfälle der Studierenden: von einem sicheren Platz zur Hausaufgabenbetreuung, über gemeinsames Kochen bis hin zum Lebensmittelretten.

Das CLR ist ein Lehrformat, bei dem Studierende der RUB und der UDE zusammenarbeiten, um mit regionalen Partner*innen Lösungen für gesellschaftliche Probleme zu entwickeln. Am 23. März lädt das Lab zu einem Experten-Workshop ein. Dann geht es um die Frage, wie das CLR-Konzept auf andere Hochschulen übertragen werden könnte. Anmelden kann man sich dafür bis zum 16. März.

Weitere Informationen:
https://www.uaruhr.de/news/2021/news01024.html.de

Zurück