Meldungen aus der UDE

Schmuckbild
© hy-region-rhein-ruhr.de

Neuer Wasserstoffverein Hy.Region.Rhein.Ruhr

Wasserstoff treibt uns an

  • von Cathrin Becker
  • 23.03.2021

16 Akteure – ein Ziel: Der neue Verein Hy.Region.Rhein.Ruhr möchte den Aufbau einer regionalen grünen Wasserstoffwirtschaft fördern und helfen, das kohleverstromende Energiesystem zu transformieren. Zu den Gründungsmitgliedern gehören die UDE mit ihrem Zentrum für Logistik und Verkehr (ZLV) sowie zwei ihrer An-Institute, das Zentrum für Brennstoffzellen Technik GmbH (ZBT) und das Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme (DST). Unterzeichnet haben die Gründungsurkunde außerdem die Stadt Duisburg und Vertreter aus der Wirtschaft.

„Wasser wird die Kohle als Energieträger schon bald ersetzen.“ Mit diesen Worten begrüßte Andree Haack, Wirtschaftsdezernent der Stadt Duisburg, die Gründungsmitglieder zur digitalen Gründungsversammlung. „Und weil es entlang von Rhein und Ruhr zahlreiche Anbieter und Nachfrager von Energie gibt, hat der Standort Duisburg das Potenzial, Vorreiter beim Einsatz der Schlüsseltechnologie Wasserstoff zu werden. Die Unternehmen in Duisburg können die Marktfähigkeit von neuen H²-Wertstoffketten rund um Industrie und Logistik direkt testen“, ist Haack überzeugt.

Trotzdem sei auf dem Weg zur grünen und rentablen Wasserstoffnutzung vieles zu erforschen. Und so hat die Stadt gemeinsam mit Joachim Jungsbluth vom Zentrum für Brennstoffzellentechnik an der UDE die Vereinsgründung angestoßen, um alle wichtigen Akteure für die Nutzung des Wasserstoffs in der Industrie und für die Mobilität zusammenzubringen.

Die komplette Pressemeldung

Weitere Informationen:
www.hy-region-rhein-ruhr.de

 

Zurück