Meldungen aus der UDE

Schmuckgrafik
© pixabay.com

Termine vom 19. bis 21. Juli

Was ist an der Uni los?

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 14.07.2021

Montag, 19. Juli, 19 bis 21 Uhr
Wer Chinesisch lernt, perfekt spricht oder einfach liebt, trifft Gleichgesinnte beim Online-Treffen des Cafés Lingua und des Sprachcafés Bochum. Veranstalter ist das Studierendenwerk Essen-Duisburg. Anmeldung nicht nötig. Zugang über: https://www.uni-due.de/konfuzius-institut/termine#a.

Mittwoch, 21. Juli, 10 bis 12 Uhr
Wie transnational Beschäftigte für japanische Firmen rekrutiert werden, erläutert Prof. Dr. Harald Conrad (Düsseldorf) im IN-EAST Forschungsforum. Wer an der englischsprachigen Veranstaltung teilnehmen möchte, meldet sich an: https://www.uni-due.de/in-east/events/in-east_research_forum.

Mittwoch, 21. Juli, 12 bis 13 Uhr
Wenn Terroranschläge verübt werden, wird von politischer Seite oft Überwachung gefordert. Wie das die Unterstützung in der Bevölkerung verändert, zeigen die Privatdozentin Dr. Eva-Maria Trüdinger (Stuttgart) und Dr. Conrad Ziller. Genaueres berichten sie im englischsprachigen Referat „Considered effective?“. Sie sprechen im digitalen Politikwissenschaftlichen Mittagsforum: https://www.uni-due.de/imperia/md/content/politik/plakat_mittagsforum_sose_2021.pdf, Meeting ID 945 2359 0240, Kenncode 900960.

Mittwoch, 21. Juli, 15 bis 16 Uhr
Die Studienplanung gestaltet sich noch schwierig, weil es etwa Fragen zu Numerus Clausus (NC), Zugang und Zulassung gibt? Antworten verspricht ein Vortrag im Akademischen Beratungs-Zentrum der UDE. Interessierte registrieren sich: https://dssk.w.uni-due.de/.

 

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/37 9-1487, alexandra.niessen@uni-due.de

Zurück