Meldungen aus der UDE

© UDE

UDE plant Wintersemester

„Präsenz ist unverzichtbar“

  • von Thomas Wittek
  • 18.08.2021

An der Universität Duisburg-Essen werden Lehre und Forschung im kommenden Wintersemester nach jetziger Planung wieder überwiegend in Präsenz stattfinden. Dafür hat sich die Hochschulleitung einstimmig ausgesprochen. Um Präsenzveranstaltungen unter Corona-Bedingungen in größerem Umfang zu ermöglichen, appelliert Rektor Prof. Dr. Ulrich Radtke an Unentschlossene, sich jetzt impfen zu lassen.

„Die vergangenen drei Semester haben gezeigt, wie wichtig der persönliche Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden ist“, betont Radtke. „Auch wenn Online-Formate gut funktioniert haben, ist die Präsenz für einen normalen Betrieb der Universität unverzichtbar. Damit wir dahin zurückkommen, ist die Impfung der beste Weg. Wir fordern deshalb alle Studierenden und Beschäftigten, die noch keine Impfung hatten, auf, jetzt eines der zahlreichen Impfangebote wahrzunehmen.“

>> Prof. Dr. Ulrich Radtke: Aufruf zum Impfen (Video)

Die Hochschulleitung plant für das Wintersemester mit der 3G-Regel. Zutritt zu Veranstaltungen werden dann nur Personen bekommen, die entweder geimpft, genesen oder getestet sind. Corona-Schnelltests werden nach einem Beschluss von Bund und Ländern ab 11. Oktober allerdings kostenpflichtig sein und auch die Universität wird keine kostenlosen Tests mehr zur Verfügung stellen.

In Duisburg und Essen gibt es in den nächsten Wochen zahlreiche mobile Impfangebote, auch auf den beiden Campi der Universität. In den Impfzentren der beiden Städte sind Impfungen außerdem weiter unkompliziert ohne Termin möglich. Nach Plänen der Landesregierung sollen die Zentren Ende September schließen und Impfungen dann nur noch über Arztpraxen erfolgen.

 

Weitere Informationen:

Impftermine auf den Campi in Duisburg und Essen unter: www.uni-due.de/de/covid-19/impfung.php

Redaktion: Dr. Thomas Wittek, 0203/37 9-2430, thomas.wittek@uni-due.de

Zurück