Meldungen aus der UDE

Schmuckbild
© pixabay.com

DiMento-Programm

Hilfen für den Berufseinstieg

  • von Ulrike Eichweber
  • 12.10.2021

Damit es gut klappt mit dem Einstieg ins Berufsleben, sind individuelle Strategien gefragt. Wie sie die entwickeln können, erfahren Masterstudierende und Promovierende der UDE von Mentor:innen aus der Praxis. DiMento heißt dieses Programm des Akademischen Beratungs-Zentrums (ABZ).

In dem fakultätsübergreifenden Angebot können sich Studierende ein Jahr lang mit Profis aus dem eigenen Wunschberufsfeld austauschen, in Workshops wichtige Softskills entwickeln und sich in Mentee-Gruppen interkulturell und interdisziplinär zu vernetzten. Bewerben können sich alle Interessierten, abgesehen von Lehramts- und Medizinstudierenden, für die es eigene Programme gibt.

Das "Di" in DiMento steht dabei für Diversity. Deshalb werden Studierende und Promovierende bei der Aufnahme besonders berücksichtigt, die:

  • einen Zuwanderungshintergrund haben,
  • Bildungsaufsteiger:innen‘ bzw. First-Generation-Studierende sind,
  • Kind(er) oder Angehörige betreuen,
  • behindert oder chronisch erkrankt sind,
  • älter sind als der Durchschnitt der Kohorte,
  • sich als LGBTQI* verstehen und dies für den Übergang in den Beruf berücksichtigen möchten,
  • in Studiengängen studieren, in denen ihre Geschlechtergruppe unterrepräsentiert ist (z.B. Studentinnen in den Ingenieurwissenschaften und Studenten in den Geistes- oder Bildungswissenschaften),
  • sich Diversity-bezogenen engagieren

Bewerbungsschluss: 1. November.

Weitere Informationen:
https://www.uni-due.de/abz/career/dimento.shtml

Zurück