© Boris Zerwann - stock.adobe.com

Termine vom 21. bis 25. März

Was ist an der Uni los?

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 16.03.2022

Vielfalt gewünscht? An der UDE kennzeichnet sie auch die Veranstaltungen der kommenden Woche. Dieses Mal im Programm: eine Kunstaustellung von Studierenden, Schnuppervorlesungen für Schüler:innen und wissenschaftliche Vorträge auf Deutsch und Englisch. Veranstaltet wird das meiste online, einiges auf dem Campus. Wer dabei sein möchte, muss sich für viele Angebote anmelden.

Montag, 21. März, 14 bis 18 Uhr
Was Kunst-Studierende der UDE in der COVID19-Zeit gemalt, gezeichnet und modelliert haben, zeigen ihre Werke aus dem Lehramtsstudium Kunst. Zu sehen sind sie in der Ausstellung „CUBUDE – unentdeckt und ungesehen“. Wer sich in eins der Werke verguckt, kann es käuflich erwerben. Gezeigt werden sie bis zum 8. Mai in Duisburg in der Cubus Kunsthalle, Friedrich-Wilhelm-Straße 64.

Montag, 21. März bis Freitag, 25. März, jeweils 15 bis 18 Uhr
Abi in der Tasche – und nun!? Die virtuellen Uni-Infotage informieren, welche Studiengänge es an der UDE gibt. Das Akademische Beratungszentrum ABZ organisiert zudem Veranstaltungen rund um die Studienwahl. Programm und Anmeldung unter: https://www.uni-due.de/abz/studieninteressierte/infotag.

Montag, 21. März, 16 bis 18 Uhr
Wer überlegt, Betriebswirtschaftslehre zu studieren, bekommt an der UDE eine Einführung in einer Schnuppervorlesung. Zugleich informiert sie über Inhalte eines Wirtschaftspädagogik-Studiums. Anmeldung zur Zoom-Veranstaltung: https://dssk.w.uni-due.de/.

Dienstag, 22. März, 10 bis 14 Uhr
Studierende, die sich gesellschaftlich engagieren möchten, aber nicht wissen, wie und wo, können sich bei der Ehrenamt Agentur Essen beraten lassen. Keine Voranmeldung. Campus Essen, PIK (Pavillon für Information und Kommunikation), vor S05, Universitätsstraße 2.

Dienstag, 22. März, 17 Uhr
Was steckt hinter der Legende des gelben Kranichturms? Kinder zwischen sechs und 12 Jahren erfahren in einer digitalen Lesung des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr mehr über das mysteriöse chinesische Gebäude. Interessant: In Duisburgs Partnerstadt Wuhan gibt es einen gleichnamigen Turm. Anmeldung: https://www.uni-due.de/konfuzius-institut/anmeldeformular_kostenfrei.php.

Dienstag, 22. März, 18 bis 20 Uhr
Die eigene Firma ist erst seit Kurzem am Markt? Frisch gebackene Unternehmerinnen können sich an der Uni Duisburg-Essen mit erfahrenen Gründerinnen vernetzen. Möglich macht das der digitale „Women Entrepreneurs in Science Circle“. Dr. Beate Krok und Sarah von Wyl berichten beispielhaft über ihre Motivation und geben Tipps. Das Zentrum für Gründungen und Innopreneurship GUIDE organisiert die Veranstaltung. Anmeldung: https://www.eventbrite.de/e/wes-circle-meets-guide-universitat-duisburg-essen-tickets-272951704897?aff=Extern.

Mittwoch, 23. März, 12 bis 13:30 Uhr
Die Wirtschaftsbeziehungen des deutschen Mittelstands zu China haben sich durch die Corona-Pandemie verändert. Wie die Situation für Geschäftsleute im Land des Lächelns und in Deutschland aussieht, erläutert Christian Sommer, Geschäftsführer und Vorsitzender des German Centre Shanghai und Taicang. Er spricht im digitalen China Business Talk der Konfuzius-Institute Bonn, Düsseldorf, Paderborn und der Metropole Ruhr. Wer interessiert ist, registriert sich unter https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZArcOCtrz0qHNZKP4OR1Q2dmj4eOYMGZa5H.

Freitag, 25. März, 12:30 bis 13:10 Uhr
3D-Druckverfahren entwickeln: Das Co-Creation Lab Produktinnovationen kennt sich damit aus. Prof. Dr. Michal Giese und Darius Zalzadeh von der UDE berichten darüber im digitalen Start-up Coffee Talk des Zentrums für Gründungen und Innopreneurship GUIDE. Das Lab ist Teil des GUIDEPLUS-Projektes. Anmeldung: https://www.uni-due.de/guide/start-up-coffee-talk.php#anmeldung

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/37 9-1487, alexandra.niessen@uni-due.de

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7465