Meldungen aus der UDE

Schmuckbild
© NicoElNino - stock.adobe.com

Konferenz an der UDE

Datenkompetenz in Studium und Lehre fördern

  • von Ulrike Eichweber
  • 07.06.2022

Politische Reden, Mikroskopaufnahmen, Temperaturwerte, Umfrageergebnisse – genau so vielfältig wie die Studiengänge, sind die Daten, mit denen dabei umgegangen werden muss. Wie die Hochschulen einen kompetenten Umgang mit ihnen in Studium und Lehre am besten fördern kann, damit befasst sich die DataCampus-Konferenz am 5. Juli am Campus Essen.

Gekonnt mit Daten umzugehen, sie zu verarbeiten, aufzubereiten und zu analysieren – das ist in vielen Berufen wichtig. Welche Angebote können Hochschulen machen, um die Datenexpert:innen von morgen auszubilden? Welche grundlegenden Kompetenzen sollten in allen Fächern gelehrt werden und welche neuen Studiengänge und Lehrpläne wären nötig? Antworten auf diese Fragen will die Konferenz „Daten machen den Unterschied: Perspektiven für Data Literacy und Data Science in Studium und Lehre“ liefern. Ausgerichtet wird sie vom DataCampus UDE – einem fachübergreifenden Zusammenschluss zur Förderung von Datenkompetenzen an der UDE. Alle interessierten Lehrenden, Beschäftigten und Studierenden können teilnehmen.

Beginn: 12 Uhr, Ort: Glaspavillon.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://www.uni-due.de/ub/datacampus/datacampus_konferenz.php

Zurück