Meldungen aus der UDE

Metallische Schale mit kleinen, weißen Körnern, eine Hand darüber mit einigen dieser Körner auf den Fingern.
© Uni Paderborn/Besim Mazhiqi

Forschungsprojekt zu Polymeren verlängert

Akustische Eigenschaften präzise bestimmen

  • von Ulrike Eichweber
  • 27.06.2022

Sie sind günstig, flexibel und formbar: Polymere werden deshalb z. B. im Leichtbau immer häufiger verwendet. Die akustischen Eigenschaften nimmt ein Forschungsprojekt der Uni Paderborn und der UDE unter die Lupe. Sie sollen präzise bestimmt werden. Die DFG hat das Projekt jetzt um weitere zweieinhalb Jahre verlängert und fördert es bis 2025 mit insgesamt rund 580.000 Euro.

Gerne verwendet werden Polymere auch in ultraschallbasierten Messsystemen, z. B. für Durchflussmessungen oder Einparkhilfen. Um solche Systeme oder Bauteile zu designen, muss man die mechanischen und akustischen Eigenschaften der verwendeten Polymere kennen. Dafür reichen die vom Hersteller angegebenen Materialkenngrößen allerdings häufig nicht aus. Deshalb arbeiten unter der Leitung der Professor:innen Carolin Birk (UDE) und Bernd Henning (Universität Paderborn) Wissenschaftler:innen daran, die mechanischen Eigenschaften mit besonderen Verfahren präzise zu bestimmen. Bislang mussten die Polymerproben bei einer Untersuchung zerstört werden. Bei dem neuen Verfahren werden sie lediglich beschallt und bleiben erhalten.

Weitere Informationen:
https://www.uni-paderborn.de/nachricht/98187

Zurück