Bienenfreundliche Blumenwiese
© UDE/U.Bohnsack

UDE-Projekt zählt zu den Gewinnern

Eine Uni – Ein Buch

  • von Ulrike Bohnsack
  • 11.05.2023

Als eine von neun Hochschulen hat sich die UDE bei der bundesweiten Ausschreibung „Eine Uni – Ein Buch“ durchgesetzt. Mit dem Programm zeichnen der Stifterverband und die Klaus Tschira Stiftung gemeinsam mit dem ZEIT Verlag die besten Ideen und Aktionen für eine gelebte Campuskultur aus und fördern sie mit jeweils 10.000 Euro. Jede Hochschule benennt dabei ein Buch, über das sie sich in verschiedenen Formaten austauschen wird. Die UDE hatte sich mit Biodiversität. 100 Seiten der jungen Autorin Jasmin Schreiber beworben. Es ist bereits das zweite Mal nach 2019, dass die UDE in dem Wettbewerb erfolgreich ist.

Die biologische Vielfalt, das wichtigste Gut unseres Planeten, ist in Gefahr. Vielen Menschen ist nicht klar, was das auch für ihren Lebensalltag bedeutet. Das 2022 erschienene Buch Biodiversität. 100 Seiten der Biologin Jasmin Schreiber beschreibt allgemeinverständlich und an lebensnahen Beispielen, was sich hinter dem Begriff „Biodiversität“ verbirgt, was der Verlust biologischer Vielfalt für uns Menschen bedeutet und was jede:r dagegen tun kann.

An der UDE ist die Wasser- und Umweltforschung ein Profilschwerpunkt, und damit auch das Thema Biodiversität. Prof. Leese, Aquatische Ökosystemforschung, und Prof. Karen Shire, Prorektorin für Universitätskultur, Diversität und Internationales, haben für die UDE das Konzept beim Stifterverband eingereicht – und die Jury überzeugt. „Das Buch von Jasmin Schreiber arbeitet in atemberaubender Kürze zentrale Aspekte der Ökologie und Evolutionsbiologie auf, um darauf aufbauend das aktuelle „Drama“ auf unserem Planeten sehr plastisch zu beleuchten und Lösungsoptionen zu zeigen. Es ist diese Kürze und die sehr direkte Ansprache, die das kleine Reclambuch besonders geeignet für einen Einstieg in das Thema machen. Und genau das wollen wir: Über Biodiversität ins Gespräch kommen“, so Prof. Leese.

Nicht allein das Thema des Buchs wurde bewertet, ausschlaggebend waren auch die Ideen, mit denen das Werk kreativ in den Hochschulalltag integriert werden soll. Ziel von Eine Uni - Ein Buch ist es, den Austausch und die Identifikation aller Mitglieder mit ihrer Uni zu stärken und die Öffentlichkeit miteinzubeziehen.

Und das ist an der UDE für die kommenden 12 Monate geplant: In beiden Unibibliotheken werden Leseecken eingerichtet mit dem Buch der jungen Autorin und weiterer Lektüre zum Thema. Es wird eine Projektwoche stattfinden. Hochschulmitglieder, Studierendenvereine wie der Campus Garten und der Familienservice DU-E-Kids werden dabei Ideen umsetzen, um die Biodiversität auf den UDE-Campi langfristig zu verbessern.

Es wird außerdem Science Slams in Kneipen geben, Tage des offenen Labors, Exkursionen und weitere Veranstaltungen für Schüler:innen und Studierende und vieles mehr. „Das wichtige Thema Biodiversität wird somit durchdacht, kreativ – und ein wenig spielerisch – Teil unserer Universitätskultur“, betont Prorektorin Karen Shire.

Weitere Informationen:
https://www.stifterverband.org/eine-uni-ein-buch/2023

Zum Video (englisch):
https://www.youtube.com/watch?v=4c0iuAnQv6c

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7890