© Wellnhofer Designs - stock.adobe.com

Termine vom 2. bis 7. Juni

Was ist an der Uni los?

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 31.05.2023

Männlichkeit, China, Jobs und Gott sind an der UDE kommende Woche nur einige Themen von Veranstaltungen. Die meisten finden vor Ort an den Campi in Duisburg oder Essen statt, einige werden zugleich gestreamt.

Freitag, 2. Juni, 15:30 bis 16:30 Uhr
Schon mal was von Federfußball gehört? Das Konfuzius-Institut (KI) Metropole Ruhr sucht Menschen, die Lust haben, das Leichtgewicht beim Kulturfestival ExtraSchicht (24.6.) in die Luft und dabei die Gegner:innen zu schlagen. Wer das KI-Team dabei unterstützen möchte, kommt am Freitag (2.6.) zum ersten Training an den Campus Duisburg, KI, Foyer des Tec-Centers, Bismarckstraße 120.

Montag, 5. Juni, 18 bis 20 Uhr
Studienplatz in China gesichert? Die Vorbereitung für den Aufenthalt läuft auf Hochtouren? Das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr (KI) lädt Studierende, die eine Summer School oder ein Austauschsemester im Reich der Mitte planen, zu einem Vorbereitungstreffen ein. Anmeldung: https://konfuzius-institut-ruhr.de/veranstaltung/china-here-we-come-studienplatz-austauschprogramm-in-china-zum-sommer-2023-vorbereitungstreffen/. Campus Duisburg, KI, Bismarckstraße 120.

Montag, 5. Juni, 18:15 Uhr
Wissenschaft trifft auf Gott: Vier Professor:innen berichten in der christlichen Hochschulgruppe SMD (Studentenmission in Deutschland e.V.), wie ihr persönliches Erlebnis mit ihm aussah. Im Anschluss tauschen sie sich mit Interessierten aus. Campus Essen, S06 S00 B28, Universitätsstraße 2.

Montag, 5. Juni, 19 bis 21 Uhr
Unterhaltung auf Chinesisch gefällig? Wer die Sprache beherrscht oder noch lernt, trifft Gleichgesinnte im Café-Lingua des Studierendenwerks Essen-Duisburg. Mit dabei ist das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr. Campus Essen, Gelbe Cafete, Universitätsstraße 2.

Dienstag, 6. Juni, 10 bis 15 Uhr
Wer Ingenieurwissenschaften erfolgreich studiert hat und eine geeignete Stelle sucht, sollte zur Jobmesse der UDE-Fakultät für Ingenieurwissenschaften kommen. Unternehmen wie Evonik, thyssenktrupp, Huawei, Trox und andere halten unterschiedliche Angebote bereit. Fraunhofer in-Haus 2, Forsthausweg 1, 47057 Duisburg. Infos zu Ausstellern: https://www.karriereperspektiven-due.de/.

Dienstag, 6. Juni, 16 bis 18 Uhr
Männlichkeit steht für Heldentum – zumindest im Nibelungenlied zu Beginn des 13. Jahrhunderts. Nina Holzschuh (Universität Tübingen) untersucht, wie der Heroismus die uralte Erzählung strukturiert. Campus Essen, R11 T06 C64, Universitätsstraße 2. Wer digital teilnehmen möchte, bekommt den Zugang nach einer Mail an: david.passig@uni-due.de.

Dienstag, 6. Juni, 18 bis 20 Uhr
Von Abhängigkeit, Religion, Sklaverei und Widerstand berichtet Dr. Eva Lehner (Uni Bonn) in ihrem Referat über die niederländische Kolonialherrschaft (1652-1795). Sie kommt ins UDE-Kolloquium „Forschungsprobleme der außereuropäischen und der frühneuzeitlichen Geschichte“. Campus Essen, R12 V05 D81, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 7. Juni, 13:15 bis 14 Uhr
Was steckt hinter der sogenannten CRISPR-Schere? Was Süßes zum Knuspern? Wohl kaum! Prof. Dr. Alexander Probst aus der UDE-Umweltmikrobiologie zeigt in der Kleinen Form, was sie mit der DNA von Bakterien und Archaeen zu tun hat. Campus Essen, R09 T00 K18, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9. Der Vortrag wird auch gestreamt: https://www.uni-due.de/kleine-form/.

Mittwoch, 7. Juni, 17 Uhr
Der Wissenschaftspreis der Reinhard-Zellner-Stiftung geht dieses Jahr an Prof. Dr. Giulia Tagliabue, (EPFL Schweiz). Sie kommt dafür ins Kolloquium der Gesellschaft Deutscher Chemiker und hält den englischsprachigen Vortrag „Unraveling Plasmonic Photoelectrochemistry at Macro-and Micro-scales“. Der Preis wird an herausragende Forschende der Physikalischen Chemie verliehen. Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße 2.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/37 9-1487, alexandra.niessen@uni-due.de

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7760