v.l.: Sparkassen-Vorstand Bernd Zibell, Dr. Kevin Kolpatzeck, Alexandra Welp und Dekan Prof. Alexander Malkwitz.
© Sparkasse am Niederrhein

Sparkasse am Niederrein verleiht Preise

Glückwunsch!

  • 18.07.2023

Für ihre Forschung zur Terahertz-Messtechnik bzw. zur Reaktivität von Ammoniak haben Dr. Kevin Kolpatzeck und Alexandra Welp (beide UDE) die Innovationspreise für Ingenieurwissenschaften der Sparkasse am Niederrhein erhalten. Im vollbesetzten Duisburger Audimax überreichten Vorstand Bernd Zibell und Dekan Prof. Dr. Alexander Malkwitz die Auszeichnungen, die mit 2.500 und 1.500 Euro dotiert sind.

Alljährlich – und das nunmehr seit 26 Jahren - zeichnet das Geldinstitut aus Moers besonders fortschrittliche und anwendungsbezogene Arbeiten aus den Ingenieurwissenschaften aus. Diesmal waren es diese zwei: Dr. Kevin Kolpatzeck entwickelte in seiner Dissertation die so genannte Terahertz-Zeitbereichsspektroskopie weiter. Damit lässt sich völlig berührungslos und doch genauestens messen, wie dick Beschichtungen oder Rohrwände sind. Alexandra Welp untersuchte in ihrer Masterarbeit, wie die Umsetzung von Ammoniak aus regenerativ erzeugtem Wasserstoff beschleunigt werden kann, indem Methanol hinzugegeben wird.

Im Bild:
Sparkassen-Vorstand Bernd Zibell (l.) und Dekan Prof. Alexander Malkwitz (r.) gratulieren Dr. Kevin Kolpatzeck und Alexandra Welp.

Mehr Informationen:
https://www.sparkasseamniederrhein.de/meistgelesene-artikel/juli/600-gaeste-applaudieren-jungen-ingenieuren

 

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7003