logo
© UDE

Anmeldung bis 10. August

Tag der digitalen Lehrkräftebildung

  • von Cathrin Becker
  • 04.08.2023

Schulen brauchen mehr Digitalisierung – und Lehrer:innen, die sich damit auskennen. Um deren Kompetenzen zu fördern, entwickeln zwölf lehrkräftebildende NRW-Hochschulen entsprechende Produkte wie Onlinekurse oder Lernvideos. Unter Leitung der UDE haben sie sich im Projekt ComeIn zusammengeschlossen und stellen das bisher Erreichte am Tag der digitalen Lehrkräftebildung vor. Dieser findet am 17. August am Campus Essen statt. Vertreter:innen der Fachdidaktiken und der Fachfortbildung, Fachleiter:innen und Interessierte anderer Unis können sich noch bis zum 10. August anmelden.

Zum Auftakt begrüßen der Prorektor für Studium, Lehre und Bildung und Leiter des Verbundprojekts, Prof. Dr. Stefan Rumann, gemeinsam mit der ehemaligen Verbundleiterin Prof. Dr. Isabell van Ackeren-Mindl und Dr. Fridtjof Filmer aus dem Ministerium für Schule und Bildung NRW. Sie geben Einblicke in das bisher Erreichte und die zentralen Entwicklungsetappen. Anschließend spricht Prof. Dr. Dirk Richter, Universität Potsdam, im Hauptvortrag über die Wirksamkeit von Lehrkräftefortbildungen und die Bedingungen für einen erfolgreichen Transfer.

Weiter geht es in fächerübergreifenden und fachbezogenen Workshops um die Digitalisierung in den Feldern MINT, Deutsch als Zweitsprache, Geisteswissenschaften, Kunst / Musik, Sport, Medienbezogene Schulentwicklung, Informatische Grundbildung/Digitalisierung als Lerngegenstand, Inklusion/Umgang mit Heterogenität. Hier stellen die Netzwerke des Verbundes ihre entwickelten Produkte zur Förderung digitalisierungsbezogenerKompetenzen vor und blicken auf ihre bisherige Arbeit zurück. Abschließend werden mögliche Anschlussperspektiven skizziert.

 

Weitere Informationen:
https://comein.nrw/portal/tag-der-digitalen-lehrkraeftebildung-2023/
Charlyn Lipke, Projektkoordinatorin ComeIn, Tel. 0201/18 3-5017 charlyn.lipke@uni-due.de

 

 

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7713