myUde Logo
© UDE/ZIM - Simone Badtke

Campus-App „myUDE“ im neuen Design

Die Neue ist da

  • von Jana Gajewski
  • 06.11.2023

Suche im Bibliothekskatalog, Semesterticket, Speiseplan – mit diesen Funktionen geht die neue Campus-App myUDE an den Start. Damit ist sie auch die erste Hochschule aus dem Projekt Campus-App.nrw, die auf das gemeinsam entwickelte Framework für Hochschulapps in NRW wechselt.

Die UDE hat eine neue Campus-App. Unter dem bekannten Namen myUDE steht sie kostenfrei zum Download bereit und unterstützt Studierende und Mitarbeiter der Hochschule im Alltag. Sie bietet Funktionen wie die Bibliotheks-Katalogsuche, das Semesterticket und die Speisepläne der Mensen und Cafeterien.

Neu an myUDE ist neben seiner Optik vor allem das Innenleben. „Die App hat eine komplett neue technische Basis. Sie folgt den Regeln der modernen Softwareentwicklung und ist technologisch auf dem aktuellen Stand“, so die Projektleiterin von Campus-App.nrw Jennifer Krieger. Weitere Features sind geplant: In den Startlöchern stehen die Ausweis- und Kontofunktionen sowie die Übersicht über ausgeliehene Medien der Universitätsbibliothek. Auch der Zugriff auf das Vorlesungsverzeichnis ist zeitnah geplant. Weitere Features der Vorgänger-App werden schrittweise nachgerüstet. MyUDE löst die Vorgängerversion myUDE tiny ab, die seit dem Cyberangriff auf die UDE übergangsweise als Campus-App angeboten wurde. Um den Übergang zu vereinfachen, wird myUDE tiny noch für einige Zeit weiter betrieben, Weiterentwicklungen finden jedoch nicht mehr statt.

Die neue App ist im Rahmen des vom Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM) der UDE koordinierten Projektes Campus-App.nrw entstanden. Gefördert durch das NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft haben die Universitäten Duisburg-Essen (Konsortialführer), Bonn und Siegen sowie die Hochschule Ruhr West 22 Monate lang gemeinsam an einem flexiblen technischen Grundgerüst für Hochschul-Apps in NRW gearbeitet. Entstanden ist Universe, ein App-Framework mit Baukastenprinzip. Hier lassen sich Campus-Apps passgenau für die eigene Hochschule konfigurieren. Die Nutzung von Synergieeffekten und die Individualität in der Ausgestaltung gehen so Hand in Hand.

Mit Universe haben die Projektmitglieder von Campus-App.nrw eine Marke geschaffen, die in Zukunft weiterentwickelt wird. Dazu erklärr Guido Kerkewitz, Geschäftsbereichsleiter IT-Infrastruktur des ZIM: „Universe ist ein Produkt von Hochschulen für Hochschulen und bietet mit dem verwendeten Baukastenprinzip unschlagbare Flexibilität. Zudem verbleiben die Daten unserer Nutzenden an der jeweiligen Hochschule.“ Ein weiterer Vorteil: Die App erlaubt die Sprachwahl Deutsch und Englisch, davon profitieren etwa Austauschstudierende oder internationale Wissenschaftler:innen. 

Weitere Informationen:
www.uni-due.de/myude

Jennifer Krieger, Projektleiterin Campus-App.nrw, ZIM, jennifer.krieger@uni-due.de

Guido Kerkewitz, Geschäftsbereichsleiter IT-Infrastruktur, guido.kerkewitz@uni-due.de

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7026