Schmuckbild
© Woodapple - stock.adobe.com

Tag der Bildungsforschung 2024

Digitalisierung: Stand und Perspektiven

  • 05.02.2024

Die Digitalisierung ist längst in alle Bereiche der Bildung angekommen – sei es in Bezug auf Lerninhalte, Klassenzimmerausstattung oder die Kompetenz der Lehrkräfte. Die Frage, wo wir in diesem Prozess stehen, ist Thema des Tages der Bildungsforschung 2024, organisiert vom Interdisziplinären Zentrum für Bildungsforschung der UDE. Los geht es am 6. Februar um 9 Uhr im Glaspavillon (R12 S00 H12) am Campus Essen.

In einer einleitenden Keynote führt Prof. Dr. Katharina Scheiter (Wissenschaftliche Leitung der Trasferstelle des Kompetenzverbundes lernen:digital) in das Thema „Von der Digitalisierung des Unterrichts hin zu gutem Unterricht in einer Kultur der Digitalität“ ein. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit dem Titel „Forschung zur Bildung in der digitalen Welt – wo stehen wir?“ werden u.a. von der UDE teilnehmen: Dr. Inga Gryl, Professorin für Didaktik des Sachunterrichts mit dem Schwerpunkt Gesellschaftswissenschaften, Dr. Michael Kerres, Professor für Mediendidaktik und Wissensmanagement, und Prof. Dr. Pedro Marrón, Prorektor für Transfer, Innovation & Digitalisierung.

Wie in jedem Jahr gewährt die abschließende Postersession Einblicke in die gesamte Breite der Bildungsforschung an der UDE. Hier ist zudem genug Raum um in den interdisziplinären Austausch zu treten.

Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen.

Weitere Informationen:
https://www.uni-due.de/izfb/tdb-2024

Zurück
-------------------------
Post-Views: 6985