Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Marten Clausen
Prof. Dr. Marten Clausen

Neu an der Uni

Prof. Dr. Marten Clausen

[02.12.2008] Prof. Dr. phil. Marten Clausen (40) ist neuer Professor für Unterrichtsforschung im Fachbereich Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen (UDE). Er tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. Klaus Klemm an.

Nach seinem Psychologiestudium an der Universität Kiel war Clausen vier Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin tätig. 2000 wurde er promoviert und arbeitete im Anschluss als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Erziehungswissenschaften der Uni Mannheim. Dort übernahm er ab Herbst 2007 bis zu seinem Ruf an die UDE eine Lehrstuhlvertretung im Bereich Pädagogische Psychologie. Zu Beginn des Jahres 2008 habilitierte er sich mit einer Arbeit zum Thema Einzelschulwahl.

Clausens Forschungsschwerpunkte umfassen Wertewandel und Lernmotivation, videogestützte Unterrichtsforschung, Schulqualität und -entwicklung sowie die Gründe von Eltern für die Wahl einer bestimmten Schule. An der UDE stehen unter anderem Unterrichtsqualität und Schulqualität, die pädagogische Diagnostik und die Heterogenität im Schulalltag im Mittelpunkt seiner Lehrveranstaltungen.


Weitere Informationen: Prof. Dr. Marten Clausen, Tel. 0201/183-2792, E-Mail: marten.clausen@uni-due.de

Redaktion: Cathrin Becker, Tel. 0203/379-1489


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Marten Clausen) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2008/bilderpressemitteilungen/clausen_marten__2008.jpg"

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php