Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Stefan Rumann
Prof. Dr. Stefan Rumann

UDE: Neu an der Uni

Prof. Dr. Stefan Rumann

[04.12.2008] Zum Wintersemester 2008/2009 hat Dr. rer. nat. Stefan Rumann im Fachbereich Chemie der Universität Duisburg-Essen einen Lehrstuhl für Didaktik der Chemie übernommen.

Stefan Rumann studierte von 1990 bis 1996 Lehramt für die Fächer Chemie und Biologie an der Universität Essen. Nach Abschluss des ersten Staatsexamens absolvierte er das Referendariat in den Sekundarstufen I und II sowie eine einjährige Tätigkeit im gymnasialen Schuldienst.

2004 promovierte Rumann über kooperatives Arbeiten im Chemieunterricht. Nach einer zweijährigen Postdoc-Tätigkeit an der inzwischen eingerichteten DFG-Forschergruppe „Naturwissenschaftlicher Unterricht“ an der Universität Duisburg-Essen wechselte er im Jahr 2006 auf die Stelle des stellvertretenden Abteilungsdirektors der Abteilung Chemiedidaktik nach Kiel an das Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften.

Zu den Schwerpunkten seiner Forschung gehört die empirische Analyse des Chemieunterrichts, insbesondere Einsatz von Lernaufgaben im naturwissenschaftlichen Unterricht. Im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms „Kompetenzmodelle“ untersucht Stefan Rumann ferner die differentielle Kompetenzmodellierung beim fachspezifischen und beim fächerübergreifenden Problemlösen.


Weitere Informationen: Prof. Dr. rer. nat. Stefan Rumann, Tel. 0201/183-2989, E-Mail: stefan.rumann@uni-due.de

Redaktion: Katrin Braun, Tel. 0203/379-1488


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Stefan Rumann) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-duisburg-essen.de/imperia/md/images/samples/2008/bilderpressemitteilungen/rumann__stefan_prof._dr._2008.jpg"

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php