Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

ZBT lädt zum Tag der Offenen Tür am 21.5.

Technik zum Anfassen

[17.05.2010] Zum Tag der offenen Tür lädt das Zentrum für Brennstoffzellentechnik (ZBT) an der Universität Duisburg-Essen am Freitag, 21. Mai ein. Wer sich für das Zukunftsthema Wasserstoff interessiert, kann am Duisburger Uni-Campus (Carl-Benz-Straße 201) von 10 bis 17 Uhr Labors besichtigen, Informationsvorträge hören und hochtechnische Einrichtungen bestaunen. Größere Gruppen und Schulklassen sollten sich am besten vorab unter info@zbt-duisburg.de anmelden. Die Veranstaltung ist Teil der Welt-Wasserstoff-Konferenz, die bis zum 21. Mai in der Messe Essen stattfindet.

Das ZBT ist ein führendes Entwicklungsinstitut im Bereich der umweltfreundlichen Brennstoffzellentechnologie mit mehr als 90 Mitarbeitern. Es schlägt die Brücke zwischen der Grundlagenforschung und der Industrie mit flexibler Labortechnik, Mess- und Analysetechniken. So verfügt das ZBT u.a. über ein 400 qm Großraumlabor, ein neues Technikum, durchgängige Prozessketten mit Robotik und zwei Klimakammern.

Weitere Informationen: http://www.zbt-duisburg.de/de/Aktuell/Veranstaltungen, Jens Wartmann, j.wartmann@zbt-duisburg.de, T. 0203-7598-3336, Gabriele Bekeschus, g.bekeschus@zbt-duisburg.de, T. 0203-7598-3420

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430