Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Uni-Termine vom 31. Mai bis zum 11. Juni

Was ist an der Uni los?

[28.05.2010] Montag, 31. Mai, 18 bis 20 Uhr:
„Zur frühkindlichen Entwicklung von kollektiver Intentionalität“ spricht Prof. Dr. Hannes Rakoczy (Universität Göttingen) im Philosophischen Kolloquium. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Dienstag, 1. Juni, 18 bis 20 Uhr:
„Der Hamburger Religionsunterricht für alle im Kontext von Europa“ lautet der Vortrag von Prof. Dr. Wolfram Weiße (Universität Hamburg) im Rahmen der Ringvorlesung „Toleranz – Bildung – Religion“. Campus Essen, Raum R12 S00 H12, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 1. Juni, 18 bis 20 Uhr:
Die öffentliche Sichtbarkeit einer Regionalsprache erläutert Dr. Gertrud Reershemius (Universität Birmingham, Großbritannien) am Beispiel des Niederdeutschen im Linguistischen Kolloquium. Campus Essen, Raum R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 1. Juni, 18.15 bis 19.30 Uhr:
Im Studium generale-Seminar stellt Prof. Dr. Manfred Blank Organextrakte als Therapeutikum vor. Universitätsklinikum Essen, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 2. Juni, 13.15 bis 14 Uhr:
In der Reihe „Die kleine Form“ spricht Prof. Dr. Norbert Leygraf über Gefährlichkeitsprognosen und fragt „Lässt sich menschliches Verhalten vorhersagen?“. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Mittwoch, 2. Juni, 14 Uhr:
Bei der Eröffnung der Fotoausstellung „Urban Mutations“ berichten Angela Grünert (Goethe-Institut/Bangladesch) und Prof. Roman Bezjak (Fachhochschule Bielefeld) in Kurzvorträgen über soziale und politische Entwicklungen in Bangladesch. Die Ausstellung in Kooperation mit dem Goethe-Institut zeigt bis zum 23. Juni urbane Probleme und Entwicklungen der Hauptstadt-Metropole Dhaka. Campus Duisburg, Gebäude SG, Geibelstraße 41.

Mittwoch, 2. Juni, 16 bis 18 Uhr:
„Bioaktive Verbindungen aus endophytischen Pilzen“ sind das Thema im GDCh-Kolloquium. Prof. Dr. Michael Spiteller (TU Dortmund) erläutert Isolierung, Analytik und Möglichkeiten der biotechnologischen Produktion. Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße.

Mittwoch, 2. Juni, 18 Uhr:
Über den Wandel als Chance berichten Michael Schwarze-Rodrian (Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH) und Prof. Dr. Jörg Dettmer (TU Darmstadt) in der interdisziplinären Ringvorlesung „Herausforderung Metropole“. Campus Essen, Audimax, Experimentierhörsaal, Segerothstraße.

Mittwoch, 2. Juni, 18 Uhr:
Das evolutionsbiologische Menschenbild steht im Mittelpunkt des Studium generale-Seminars mit Prof. Dr. Dr. Herbert Schriefers. Universitätsklinikum Essen, Hörsaal 2 in der Institutsgruppe I, Hufelandstraße 55.

Mittwoch, 2. Juni, 18 bis 20 Uhr:
Zum zweiten Mal lädt die NRW School of Governance zusammen mit der Landeszentrale für politische Bildung NRW zur Veranstaltung „Die Debatte“. Das Streitgespräch führen Prof. Dr. Hermann K. Heußner (Fachhochschule Osnabrück) und der Journalist Christoph Schwennicke. Campus Duisburg, LS 105, Lotharstraße 53,

Mittwoch, 2. Juni, 20 Uhr:
In der Reihe „Gespräch über Bücher“ widmen sich Prof. Dr. Ursula Renner-Henke und Dr. Johannes Lehmann mit Prof. Dr. Heiko Schulz (Universität Frankfurt am Main) dem Roman „Tausend strahlende Sonnen“ von Khaled Hosseini. Essen, Zentralbibliothek Essen (Gildehof), Hollestraße 3.

Freitag, 4. Juni, 9 Uhr:
Die medizinische Fakultät lädt ein zur Antrittsvorlesung von Privatdozent Dr. Vito Cicinnati zum Thema „Impfung gegen Krebs: Realität oder Zukunftstraum“. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Montag, 7. Juni, 14 bis 16 Uhr:
Albert Bilo stellt im Verein Lebenslanges Lernen den Lernort Bibliothek und Bibliothekskonzepte zur Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeit vor. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße/Ecke Gladbecker Straße.

Dienstag, 8. Juni, 16 bis 18 Uhr:
„Tolerance in Concepts of Religious Education. Perspectives from the Netherlands“ lautet der Vortrag von Prof. Dr. Cok Bakker (Universität Utrecht) in der Ringvorlesung „Toleranz – Bildung – Religion“. Campus Essen, R12 S00 H12, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 8. Juni, 18.15 bis 19.30 Uhr:
„Das Universum: erste und letzte Wirklichkeit?“ fragt Prof. Dr. Georg Scherer im Studium generale. Universitätsklinikum Essen, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 9. Juni, 15.30 bis 18 Uhr:
„Einzelmolekül-Biophysik“ ist das Thema im GDCh-Kolloquium. Den Vortrag hält Prof. Dr. Dario Anselmetti (Universität Bielefeld). Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße.

Mittwoch, 9. Juni, 18 Uhr:
In der interdisziplinären Ringvorlesung referieren die Professoren Hajo, Neis, Ph.D. (Universität Oregon, USA), und Dr. Bernd Noche über „Generative process – Design Process an Pattern Language“. Campus Essen, Audimax, Experimentierhörsaal, Segerothstraße.

Mittwoch, 9. Juni, 18 bis 20 Uhr:
Prof. Dr. Kurt Spang (Universität Navarra, Pamploma, Spanien) spricht im Literaturwissenschaftlichen Kolloquium über „Lyrik, Epik, Dramatik – Überlegungen zu einem neuen Zugang“. Campus Essen, Raum R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 9. Juni, 19.30 Uhr:
„Können wir mit Windkraft unsere Energieprobleme lösen?“. Diese Frage beantwortet Prof. Dr. István Ehrlich im Uni-Colleg-Vortrag. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Ebene 1, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Donnerstag, 10. Juni, 18 bis 20 Uhr:
In der Reihe „Raum, Quartier, Soziale Arbeit“ geben zwei VertreterInnen aus dem Hamburger Vernetzungstreffen „Recht auf Stadt“ einen Einblick in die aktuellen politischen Auseinandersetzungen um den urbanen Raum. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Freitag, 11. Juni, 9 Uhr:
In seiner Antrittsvorlesung an der Medizinischen Fakultät spricht Privatdozent Dr. Thorsten Feldkamp über „Mitochondrien – Energielieferanten für die Urinproduktion“. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Freitag, 11. Juni, 14 Uhr:
„Overview on practical ship vibration analysis“ lautet der Vortrag von Holger Mumm (Germanischer Lloyd AG, Hamburg) im ISMT-Kolloquium. Campus Duisburg, BK 009, Bismarckstraße 69.

Freitag, 11. Juni, 16 bis 19 Uhr:
In der Reihe „Musik in der Uni“ stellt Prof. Dr. Norbert Linke aktuelle Musik und Konzerte vor. Campus Duisburg, LC 126 (Kammermusiksaal), Lotharstraße 65.

Freitag, 11. Juni, 19.30 Uhr:
Prof. Dr. Norbert Linke präsentiert im Akademischen Konzert 174 einen Liederzyklus nach Texten von Selma Meerbaum-Eisinger. Mit Felicia Friedrich (Gesang) und Norbert Linke (Klavier). Campus Duisburg, LC 126 (Kammermusiksaal), Lotharstraße 65.


Weitere Informationen: www.uni-due.de/de/veranstaltungen/

Redaktion: Gisa Engelbrecht, Tel. 0203/379-1487