Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr.-Ing. Ingo Wolff. Foto:UDE-Pressestelle©
Prof. Dr.-Ing. Ingo Wolff. Foto:UDE-Pressestelle©

Auszeichnung des Karlsruher Instituts für Technologie

Ehrendoktortitel für Altrektor Prof. Ingo Wolff

[09.06.2010] Für sein herausragendes Lebenswerk als Forscher, Unternehmer und Organisator erhält Prof. Dr.-Ing. Ingo Wolff (71) am 11. Juni die Ehrendoktorwürde der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik des renommierten Karlsruher Instituts für Technologie.

Als Professor für Allgemeine und Theoretische Elektrotechnik war Prof. Wolff von 1974 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2003 eng mit der Universität Duisburg verbunden, die er von 1999 bis zur Hochschulneugründung 2003 auch als Rektor geführt hat. Von 1974 bis 1998 vertrat er die Hochschule beim Fakultätentag für Elektrotechnik und war von 1981 bis 1984 Prorektor für Forschung. Zwischen 1986 und 1991 leitete er den Sonderforschungsbereich 254 Höchstfrequenz- und Höchstgeschwindigkeitsschaltungen aus III-V Halbleitern der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG.

Erfolgreicher Institutsgründer und Uni-Rektor

1992 gründete Wolff das universitäre An-Institut für Mobil- und Satellitenfunktechnik in Kamp-Lintfort, das mit ca. 150 Mitarbeitern eines der international bekanntesten Forschungs- und Entwicklungsinstitute auf diesem Gebiet ist. Seit 2008 ist er Koordinator für den Bereich Mobile Communications im IKT-NRW Cluster, 2009 übernahm er den Vorsitz der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE und wurde Mitglied im VDE-Präsidium.

Mit der Auszeichnung wird gewürdigt, dass Wolff nicht nur ein international herausragender Wissenschaftler und Hochschullehrer auf den Gebieten der Hochfrequenztechnik und der Nachrichtentechnik ist, sondern auch ein erfolgreicher Unternehmer und kreativer Organisator weit über die Grenzen der reinen Wissenschaft hinaus. Als international anerkannter Wissenschaftler erhielt Wolff zahlreiche Ehrungen, darunter den Heinrich-Hertz-Preis der Universität Karlsruhe (TH), den Ehrenring des VDE und den Life-Fellow des IEEE.

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr.-Ing. Ingo Wolff. Foto:UDE-Pressestelle©) können Sie herunterladen unter:
"/imperia/md/images/samples/2010/bilderpressemitteilungen/wolff__ingo_prof._dr_2001.jpg"

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de