Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Uni-Termine vom 6. bis zum 19. November

Was ist an der Uni los?

[05.11.2010] Samstag, 6. November, 19.30 Uhr:
Beim Semesterkonzert unter der Leitung von Nils Powilleit bieten die BIG BANDits das gesamte Spektrum des Big-Band-Sounds: von lyrischen Balladen über Swing bis zu up-time-Nummern. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße/Ecke Gladbecker Straße.

Sonntag, 7. November, 8 bis 22 Uhr:
Letzter Ausstellungstag „Information hat viele Gesichter“ der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen. An beiden Bibliotheksstandorten werden Portraits der Mitarbeiter gezeigt. Campus Essen, Fachbibliothek GW/GSW, Universitätsstraße 2 und Campus Duisburg, Fachbibliothek LK, Lotharstraße 65.

Montag, 8. November, 14 bis 16 Uhr:
Das Leben in multikulturellen Gesellschaften ist Thema eines Vortrags im Verein Lebenslanges Lernen. UDE-Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Susanne Pickel analysiert das Wahlverhalten ethnisch verschiedener Gesellschaften in Osteuropa. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße/Ecke Gladbecker Straße.

Dienstag, 9. November, 12 bis 14 Uhr:
Wie findet man den passenden Job, und wie sieht eigentlich eine gute Bewerbungsstrategie aus? Diese und andere Fragen beantwortet der Workshop „MyKoWi.net macht fit für die Bewerbung.“ Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Dienstag, 9. November, 18.15 bis 19.30 Uhr:
Im Studium generale-Seminar spricht Prof. Dr. med. Manfred Blank über Leben und Tod im Hinduismus und Buddhismus. Universitätsklinikum Essen, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 10. November, 10 bis 12 Uhr:
In der englischsprachigen Ringvorlesung über Netzwerke in der Erwachsenenbildung spricht Jens Gärtner über „Adult Education Networking in Hamburg: A Conflict between Quality, Economy and Politics“. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Mittwoch, 10. November, 10 bis 14 Uhr:
Das Institut für Katholische Theologie lädt zum Tag der Theologie ein. Prof. Dr. Dr. Hubertus Lutterbach hält den Vortrag „Von der Traumhochzeit zum Liebesschloss. Aktuelle Partnerschaftsriten im christentumsgeschichtlichen Blick". Zudem spricht Prof. Dr. Barbara Schmitz über „Das Alte Testament im schulischen Religionsunterricht - Bibelhermeneutische Überlegungen“. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße/Ecke Gladbecker Straße.

Mittwoch, 10. November, 13 bis 14 Uhr:
In der Reihe „Die kleine Form“ referiert Prof. Dr. med. Ursula Felderhoff-Müser über „Neuroprotektive Ansätze bei perinataler Hirnschädigung des Frühgeborenen“. Es geht darum, wie Frühgeborenen, die vor oder während der Geburt Hirnschädigungen erlitten haben, geholfen werden kann. Sie stellt Ansätze vor, die eine Schädigung des Rückenmarks mindern oder verhindern und eine Regeneration des Hirns und Rückenmarks fördern. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Mittwoch, 10. November, 14 bis 16 Uhr:
Innerhalb der Vorlesung mit Musikbeispielen untersucht Prof. Dr. Norbert Linke die Entwicklung des Musikalisch-Schöpferischen. Es geht dabei unter anderem um frühkindliche Schaffensvorgänge, Komponieren als Selbstfindung oder als Ausdruck des Allgemein-Schöpferischen. Campus Duisburg, LC 126 (Kammermusiksaal), Lotharstraße 65.

Mittwoch, 10. November, 18 bis 20 Uhr:
Über „Die Walser. Inneralpine Migration und Existenzform“ spricht Andreas Hachfeld in der Ringvorlesung des Historischen Instituts. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße/Ecke Gladbecker Straße.

Mittwoch, 10. November, 18.15 bis 19.45 Uhr:
Zu Feinstaub und Gesundheit referieren Prof. Dr. Reinhard Zellner (Physikalische Chemie) und Prof. Dr. Elke Dopp (Hygiene und Arbeitsmedizin) in der Ringvorlesung „Herausforderung Metropole“.
Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Mittwoch, 10. November, 19.30 Uhr:
Im Uni-Colleg spricht Prof. Dr.-Ing. Dieter Schramm über das Thema „Elektromobilität – schöne neue Welt?“. Er erläutert unter anderem, wie Hybridfahrzeuge und Elektroautos zur Kraftstoffeinsparung und zum Umweltschutz beitragen können und wie sich Märkte und Infrastruktur verändern. Campus Duisburg, Raum MD 162, Mülheimer Straße/Lotharstraße.

Donnerstag, 11. November, 18 Uhr:
Der Uni-Filmclub präsentiert zwei „Sex and the City“-Filme. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Donnerstag, 11. November, 18.15 bis 20.30 Uhr:
„100% Erneuerbare Energie – Eine ökologistische Romantik?“ − Diese Frage erörtern Wissenschaftler und Wirtschaftsexperten in einer öffentlichen Podiumsdiskussion. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Freitag, 12. November, 14 bis 15 Uhr:
Im Schiffs- und Meerestechnischen Kolloquium lautet das Thema „An Bord: Diagnostik von Schiffsdieselmotoren “. Den Vortrag hält Dr. Otto Zeides (Lehmann & Michels GmbH, Rellingen) per Videokonferenz von der TU Berlin. Campus Duisburg, BK 009, Bismarckstraße 69.

Freitag, 12. November, 15 bis 20 Uhr:
Beim 14. Duisburger Ostasientag sprechen Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft mit langjähriger Asien-Erfahrung über neue Tendenzen in der Personalpolitik ausländischer Firmen und Organisationen in Ostasien. Angesprochen sind Berufseinsteiger und Personalmanager international ausgerichteter Unternehmen. Campus Duisburg,
Mercatorhaus, Lotharstr. 57.

Freitag, 12. November, 18 bis 20 Uhr:
Die Fakultät für Bildungswissenschaften ehrt die Absolventen der Erziehungswissenschaft und Sozialen Arbeit. Nach der offiziellen Verabschiedung wird gefeiert. Campus Essen, Audimax, Segerothstraße.

Freitag, 12. November, 20.30 bis 22 Uhr:
„Greetings from a Queer Señorita“ – die kalifornische Performance-Künstlerin Monica Palacios zeigt ihr satirisches Können an der UDE.
Die Verfechterin der Rechte gleichgeschlechtlicher Paare und ethnischer Minderheiten tritt begleitend zur Konferenz „International Association of Inter-American Studies“ auf. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße/Ecke Gladbecker Straße.

Montag, 15. November, 8 bis 22 Uhr:
Beginn der Foto-Ausstellung „Gründer- und Unternehmensportraits“. Sie zeigt Frauen und Männer, die aus der Uni heraus Unternehmen gründeten und zwischen 1997 und 2006 den Deutschen Sparkassenpreis erhielten. Campus Essen, Universitätsbibliothek, Universitätsstraße 9.

Montag, 15. November, 14.30 bis 16 Uhr:
Zu einer Besichtigung des inHaus-Zentrums der Fraunhofer-Gesellschaft in Duisburg lädt der Verein Lebenslanges Lernen ein. Anmeldung unter Tel.: 0173/531 1861.

Dienstag, 16. November, 10 bis 11 Uhr:
Das StartUp-Büro am Campus Essen informiert über Förderprogramme für Gründer, insbesondere über Existenzgründungen aus der Hochschule heraus. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 2.

Dienstag, 16. November, 18.15 bis 19.30 Uhr:
Im Studium generale-Seminar spricht Prof. Dr. phil. Georg Scherer über „Das Verständnis der Zukunft in der Bibel“. Universitätsklinikum Essen, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 17. November, 11 bis 15 Uhr:
Bei dem Beratungstag für Gründungsinteressierte des StartUP-Büros der UDE steht die eigene Idee und deren Umsetzung im Mittelpunkt. Es werden Informationen zu Förderprogrammen und Hilfen vorgestellt. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Eingang), Universitätsstraße 2.

Mittwoch, 17. November, 18 bis 20 Uhr:
Beim Literaturwissenschaftlichen Kolloquium geht es um die Inszenierung des Theaterstücks „Gespenster“ von 1906. Professorin Dr. Karin Wolgast aus Kopenhagen stellt Autor Henrik Ibsen, den deutschen Regisseur Max Reinhardt sowie den Maler und Gestalter des Bühnenbilds, Edvard Munch, vor. Campus Essen, Raum R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 17. November, 18 bis 20 Uhr:
Religiös bedingte Migration in Österreich und Salzburg im 18. Jahrhundert ist das Thema in der Ringvorlesung des Historischen Instituts. Referent ist Prof. Dr. Jörg Engelbrecht. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße/Ecke Gladbecker Straße.

Mittwoch, 17. November, 18 bis 20 Uhr:
Um die „Entgrenzung des Schulischen im urbanen Raum“ geht es in der Ringvorlesung „Herausforderung Metropole“. Es referieren vier Wissenschaftler des Instituts für Pädagogik. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Donnerstag, 18. November, 11 bis 19 Uhr:
Auftakt der Ausstellung „Einblick“. Sie präsentiert Arbeiten von UDE-Studierenden der Kunstpädagogik. Gezeigt werden unter anderem Werke aus den Bereichen Zeichnung, Malerei, Bildhauerei, Fotografie und Video. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße/Ecke Gladbecker Straße.

Donnerstag, 18. November, 18 bis 20 Uhr:
Zum Thema „Soziale Arbeit und Demokratie“ spricht Prof. Dr. Rita Casale von der Bergischen Universität Wuppertal in der Ringvorlesung
des Instituts für Soziale Arbeit und Sozialpolitik. Campus Essen,
Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Freitag, 19. November, 15.15 Uhr:
Die Medizinische Fakultät lädt zur öffentlichen Antrittsvorlesung „Feinstaub – eine (un)sichtbare Gefahr?“ von Priv.-Doz. Dr. med. Barbara Hoffmann ein. Universitätsklinikum Essen, Hörsaal des Operativen Zentrums II, Hufelandstraße 55.

Freitag, 19. November, 16 bis 19 Uhr:
Es wird musikalisch: Prof. Dr. Norbert Linke überrascht seine Zuhörer mit aktuellen Liedern, die er singt und am Klavier spielt. Campus Duisburg, LC 126 (Kammermusiksaal), Lotharstraße 65.

Freitag, 19. November, 16.15 Uhr:
Die Medizinische Fakultät lädt zur öffentlichen Antrittsvorlesung „Mit Herz und Verstand – Möglichkeiten und Perspektiven der modernen MRT“ der Privatdozenten Dr. med. Kai Naßenstein und Dr. med. Marc Schlamann ein. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Freitag, 19. November, 19.30 Uhr:
Beim Akademischen Konzert der Reihe „Musik in der Uni“ spielt Prof. Dr. Norbert Linke die Sinfonietta Bulgaria und verschiedene Orchesterwerke. Campus Duisburg, LC 126 (Kammermusiksaal), Lotharstraße 65.


Weitere Informationen: http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/

Redaktion: Kristina Belka, Tel. 0203/379-1489