Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Englisches Theater DUET spielt Terry Pratchett

Knoblauch, Kreuz und Kampf

[14.01.2011] Moderne Blutsauger gegen altmodische Hexen – ein Stück mit viel Biss erwartet die Zuschauer von Terry Pratchetts „Carpe Jugulum“ (dt. etwa „An die Gurgel!“). Die englischsprachige Theatergruppe DUET der Universität Duisburg-Essen (UDE) bringt das Fantasy-Abenteuer am 1., 2., 3. und 4. Februar auf die Bühne (jeweils um 19.30 Uhr, am Campus Duisburg, Aula Geibelstraße, Raum SG 135). Karten können unter Tel. 02056/22111 oder per E-Mail: duet@uni-due.de vorbestellt werden.

Im kleinen Land Lancre auf der Scheibenwelt regiert König Verence. Er ist mit der sympathischen Hexe Magrat verheiratet. Zur Taufe ihrer Tochter Esmeralda, zu der auch Granny Weatherwax, Nanny Ogg und Agnes Nitt eingeladen sind, erscheint die Vampirfamilie de Magpyr. Plötzlich geschieht Unerwartetes: Die Blutsauger aus Überwald beginnen, das Volk „unblutig“ zu unterwerfen und kontrollieren dessen Geist. Nur wenige − unter ihnen die vier Hexen − können sich dem entziehen. Dabei erweisen sich die Vampire als äußerst modern: Vor „altem Schnickschnack“ wie Kreuzen, Holzpflöcken oder Knoblauch schrecken sie nicht zurück. So sind Nanny Ogg und Co. schon bald in den schönsten Krieg zwischen Hexen und Vampiren verwickelt, um das Königreich vor dem Untergang zu bewahren.

Der 1948 geborene Kult-Autor Terry Pratchett gilt als einer der erfolgreichsten Autoren der Gegenwart. Seine „Scheibenwelt-Romane“ wurden weltweit millionenfach verkauft. „Carpe Jugulum“, das als Parodie auf gängige Hexen- und Vampir-Darstellungen interpretiert werden kann, ist als Bühnenstück auch für Zuschauer ohne Vorkenntnisse leicht zugänglich.

Weitere Informationen: http://www.uni-due.de/duet/

Redaktion: Kristina Belka, Tel. 0203/379-1489

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de