Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Noch Testfahrer für CAR-Studie gesucht

Ökologisch durch den Stadtverkehr

[24.10.2011] Sie sind besonders leise und besonders umweltfreundlich: Auto-Experten rechnen fest damit, dass den Elektrofahrzeugen die Straßen von morgen gehören. Um zu untersuchen, wie es um die Akzeptanz der sparsamen Flitzer bestellt ist und welche Konzepte am besten bei den Verbrauchern ankommen, hat das CAR-Institut der UDE eine neue Studie ins Leben gerufen. Bis Mitte November werden noch Fahrer gesucht, die die neuen Antriebe im Duisburger Verkehr austesten wollen.

Gleich mehrere Modelle stehen zur Probefahrt bereit: Reine Elektrofahrzeuge und Autos mit Hybridantrieb können ebenso auf Herz und Nieren geprüft werden wie E-Mobile mit Reichweitenverlängerung. Außerdem finden sich noch ein Hybridroller und ein E-Bike, das – ganz ohne Pedale – eher an ein elektrisches Mofa erinnert.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein gültiger Führerschein reicht aus. Vor und nach den Testfahrten müssen die Teilnehmer jedoch Fragebögen ausfüllen. Dabei interessiert die persönliche Einstellung zur E-Mobilität und wie das Fahrverhalten der Autos wahrgenommen wird. Einen Sonderwunsch haben die Initiatoren dann aber doch: „Wir suchen vor allem Frauen, die sich ans Steuer setzen“, sagt Leoni Bussmann vom CAR-Institut, „bei solch technisch anmutenden Studien bewerben sich sonst bevorzugt Männer.“ Damit das Ergebnis aber repräsentativ ist, muss auf eine ausgewogene Mischung am Gaspedal geachtet werden.

Das 2008 gegründete CAR-Center Automotive Research bündelt wichtige Forschungsarbeiten auf den Gebieten Automobil-Wirtschaft, -Management und -Technik. Das renommierte UDE-Institut publiziert regelmäßig Studien zur Entwicklung der Weltautomobilmärkte, zu Strukturen im deutschen Automarkt sowie Untersuchungen zu aktuellen Themen der Branche, wie der E-Mobilität.

Interessierte können sich online bewerben und ihre Terminwünsche angeben unter: http://www.uni-due.de/probefahrten

Redaktion: Carmen Tomlik, Tel. 0203/379-1489

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de