Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Neu an der Uni

Prof. Dr. Nine R. Miedema

[03.04.2008] Neu an der Universität Duisburg-Essen ist Prof. Dr. Nine Robijntje Miedema, die kürzlich eine Professur für Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters im Fachbereich Geisteswissenschaften übernommen hat.

Nach ihrem Studium der Germanistik und Anglistik an der Universität Göttingen wurde Miedema 1991 promoviert. Von 1994 bis 2001 war sie wissenschaftliche Assistentin am Institut für Deutsche Philologie in Münster, Abteilung Literatur des Mittelalters. Nach ihrer Habilitation mit dem Thema „Konrad von Würzburg als Sangspruchdichter“ war Miedema von 2002 bis 2007 als Hochschuldozentin am Germanistischen Institut der Universität Münster tätig.

In den Jahren 2000 bis 2007 arbeitete sie zudem zeitweilig als „Research Fellow“ am Institute of Germanic Studies in London, als Gastwissenschaftlerin am Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte in Rom, am Nederlands Instituut in Rom sowie an der Radboud Universität in Nimwegen.

Ihre Forschungsschwerpunkte reichen vom Nibelungenlied über die historische Dialogforschung bis hin zum mentalitätsgeschichtlichen Wandel vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit.

Redaktion: Cathrin Becker, Tel 0203/379-1489