Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

v.l.: Dr. Andreas Wegner, Prof. Gerd Witt, Giovanni Malaponti, Klaus-G. Fischer und Dr. Stefan Westermaier, Fotonachweis: Sparkasse am Niederrhein
v.l.: Dr. Andreas Wegner, Prof. Gerd Witt, Giovanni Malaponti, Klaus-G. Fischer und Dr. Stefan Westermaier, Fotonachweis: Sparkasse am Niederrhein

Für drei UDE-Abschlussarbeiten

Innovationspreise Ingenieurwissenschaften

[23.09.2016] Genauere Diagnosen bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, ein verbessertes 3 D-Druckverfahren und ein medizinisches Assistenzsystem zur Behandlung von Hüftleiden: Diese Themen behandeln die wissenschaftlichen Arbeiten, die jetzt mit dem Innovationspreis Ingenieurwissenschaften der Sparkasse am Niederrhein ausgezeichnet wurden. Neben der Urkunde gab es auch jeweils 1.500 Euro Preisgeld. Dem Gutachterausschuss lagen insgesamt elf ausgezeichnete Dissertationen und sechs Masterarbeiten vor, die an der Universität Duisburg-Essen abgeschlossen wurden.


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: v.l.: Dr. Andreas Wegner, Prof. Gerd Witt, Giovanni Malaponti, Klaus-G. Fischer und Dr. Stefan Westermaier, Fotonachweis: Sparkasse am Niederrhein) können Sie herunterladen unter:
"https://www.uni-due.de/imperia/md/images/bilder/web_inhaltsbilder/2016/innovationspreise_ingenieurwissenschaften_2016.jpg"