E-Learning-Angebote für Lehrende: E-Learning-Tools

E-Learning-Tools

Übersicht zu digitalen Werkzeugen an der UDE

Auf dieser Seite finden Sie alle von uns angebotenen E-Learning-Tools, die Ihnen dabei helfen sollen, zur Digitalisierung von Studium und Lehre beizutragen. Ob für das Bereitstellen von Materialien, das Erstellen von Online-Prüfungen oder zum kollaborativen Arbeiten in Gruppen - wir stellen Ihnen für alle Szenarien Werkzeuge zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Lehrveranstaltungen digital gestalten können.

Audio- und Videokonferenzen

BBB (BigBlueButton)

BigBlueButton ist ein Video-Konferenz-Dienst, mit welchem digitale, synchrone Meetings durchgeführt werden können. Darüber hinaus können auch Präsentationen hochgeladen werden, Aufzeichnungen der Online-Meetings durchgeführt oder Bildschirmfreigaben z.B. für Präsentationen erfolgen. Eine Anleitung finden Sie hier.

Zoom

Zoom ist ein Tool, mit dem Videokonferenzen und digitale Meetings durchgeführt werden können. Darüber können auch Bildschirmfreigaben z.B. für Präsentationen erfolgen. Zoom unterstützt barrierefreie Konferenzen. Mehr Informationen darüber finden Sie hier.

Adobe Connect

Adobe Connect (DFN) ermöglicht Audio- und Videokonferenzen, Online-Meetings oder Einzelsessions, um synchron arbeiten und kommunizieren zu können. Die Adobe Connect Kursräume können auch aus Moodle heraus angelegt werden.

Lehr- und Lernmaterialien

DuEPublico

DuEPublico ist der Dokumenten- und Publikationsserver der Universitätsbibliothek, über den auch eigene Lehr- und Lernmaterialien eingestellt werden können. Zwischen Moodle und DuEPublico besteht eine Schnittstelle, sodass Inhalte aus DuEPublico in Moodle-Kursen angezeigt und wiedergegeben werden können. Eine Anleitung zur Nutzung der Schnittstelle finden Sie hier.

Moodle

Moodle ist die strategische Lehr- und Lernplattform der UDE. Verschiedene Lernaktivitäten und Funktionen stehen Ihnen zur Verfügung, um die Arbeits- und Lernprozesse durch Zeit- und Ortsunabhängigkeit zu vereinfachen. Über Moodle können die Nutzer*innen miteinander kommunizieren, interaktive Lernaktivitäten zur Verfügung stellen sowie kollaborativ arbeiten.

Online-Semesterapparate

In den Online-Semesterapparaten können Dateien, Zeitschriftenartikel und Auszüge aus Büchern online verfügbar gemacht werden, um Studierenden die nötige Literatur für eine Veranstaltung bereitzustellen. Mit dem Scan-Service der Universitätsbibliothek kann Literatur im Semesterapparat als E-Ressource hinterlegt werden.

ISEB - Interactive Slides E-Books

ISEB ist vielseitig einsetzbar: Es bietet die Möglichkeit, beliebiges Bildmaterial interaktiv zu gestalten und mit zusätzlichen Inhalten zu versehen, um zum Beispiel Skripte oder Tutorials zu erstellen.

Einen Vergleich der verschiedenen Lehr-/Lernplattformen, die an der UDE im Einsatz sind, und ihre Funktionen finden Sie hier.

Videoaufzeichnung

OpenCast Studio

Mit dem browserbasierten Screencapture-Tool können Sie schnell und unkompliziert Ihren Bildschirm aufzeichnen. Eine Anleitung finden Sie hier.

Microsoft PowerPoint

Eine schnelle Möglichkeit, Teile Ihrer Lehre zu vertonen (und ggf. mit Bild zu ergänzen), bietet Microsoft PowerPoint. Eine Kurzanleitung finden Sie hier. Mitarbeiter*innen von Bildungseinrichtungen dürfen das Office-Professional-Plus zur dienstbezogenen Nutzung auf Privatgeräten installieren ("Work-at-Home Lizenzen"). Weitere Hinweise zur kostenfreien Nutzung finden Sie hier.

Weitere z.T. kommerzielle Tools

Mit den kostenfreien Programmen VSDC Free Screen Recorder und Screencast-o-matic (Demoversion) können Sie ebenfalls Folienpräsentationen aufzeichnen oder Screen-Tutorials erstellen. Eine Anleitung finden Sie im “Showroom Lehre digital” der Geisteswissenschaften.
Zur Erstellung von Podcasts (MP3-Dateien) kann Audacity oder der Windows-eigene Sprachrekorder genutzt werden.
Um die Videos zu bearbeiten, empfiehlt sich Camtasia (über den Asknet-Shop zu erwerben), Snagit (bis Ende Juni kostenfrei) oder die Open Source Lösung DaVinci Resolve oder OpenShot(Anleitung)

Hinweis: Sollte Ihr Video zu groß werden, können Sie dieses anschließend konvertieren. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu der Software XMediaRecode (nur für Windows) finden Sie hier. Alternativ empfehlen wir Handbrake (auch für MAC u. Linux), eine videobasierte Anleitung finden Sie hier.

Grundlegende Hinweise und Anleitungen zur Aufzeichnung eines Videos oder einer Veranstaltung finden Sie hier.

E-Assessment

JACK

Das web-basierte automatische Übungs- und Prüfungssystem JACK ist eine Entwicklung des Paluno-The Ruhr Institute for Software Technology. JACK bietet Ihnen die Möglichkeit, Programmieraufgaben statisch und dynamisch zu prüfen sowie Visualisierungen von Datenstrukturen zu erzeugen. Mehr Informationen darüber finden Sie hier.

LPLUS

LPLUS ist eine Prüfungssoftware, mit der sich PC-Klausuren umsetzen lassen. Das System deckt dabei den gesamten Prüfungsprozess von der Aufgabenstellung über die Prüfungsanmeldung und -durchführung bis zur Auswertung und Archivierung ab.

Moodle

Für formatives und diagnostisches E-Assessment lässt sich auch die Lehr-/Lernplattform Moodle einsetzen. Sie bietet mit der Lernaktivität „Test“ eine Möglichkeit, den Lernfortschritt zu überprüfen, den Wissensstand zu vertiefen und damit auf eine Prüfung vorzubereiten.

Abstimmung / Audience Response Systems (ARS)

PINGO

Während einer Lehrveranstaltung können mit dem webbasierten Abstimmungssystem PINGO offene Fragen geklärt, kooperative Lehr- und Lernkonzepte unterstützt sowie Peer Instruction ermöglicht werden.

eduVote

Das Audience Response System (ARS) EduVote ist ein externes Abstimmungstool, mit dem Quizze und Umfragen in (großen) Lehrveranstaltungen durchgeführt werden können. Die Fragen lassen sich in eine bestehende PowerPoint (auch macOS) einbinden oder direkt im Browser vorbereiten. Über die Fakultät Chemie liegt eine Campus-Lizenz für EduVote vor und kann von Lehrenden anderer Fakultäten genutzt werden. Seitens des ZIM gibt es keinen technischen Support für EduVote. Fragen zur Nutzung der Software müssen direkt an den Anbieter gestellt werden.

Beispiele zum Einsatz von EduVote gibt Professor Dr. Sebastian Schlücker (Fakultät Chemie) auf der Seite MINT LERNEN!. Es besteht die Möglichkeit, die Fragen für die eigene Veranstaltung zu nutzen.

Kollaboration und Präsentation

Mahara

Im E-Portfolio-System Mahara können eigene und gesammelte Inhalte multimedial gestaltet sowie Lerntagebücher, Blogs und Resümees entwickelt werden.

Blogs & Wikis

Mit individuell gestalteten Seiten in Wikis oder Blogs können Projektarbeiten, Arbeitsgruppen oder Einrichtungen und Institute digital abgebildet werden.

Newsletter abonnieren

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Mit unserem Newsletter werden Sie von uns regelmäßig über Relevantes aus dem Bereich E-Learning - das heißt: Neuigkeiten, Veranstaltungen, Diskurse, Ausschreibungen - informiert. Wir, die E-Learning-Allianz der UDE, freuen uns über Ihr Interesse.

* Pflichtfeld