Lehr- und Lernmaterialien

Sie möchten Ihren Studierenden Lernmaterialien in digitaler Form zur Verfügung stellen? Oder Sie haben eigene digitale Lehr-/Lernmaterialien erstellt und suchen nun den richtigen Ort, um sie zu veröffentlichen?

Als digitale Lehr-/Lernmaterialien bezeichnen wir Dateien und Dokumente (z. B. Videos, Podcasts, Arbeitsblätter oder Präsentationen), die in der Lehre eingesetzt und unterschiedlichen Gruppen von Nutzer:innen zur Verfügung gestellt werden (Studierende, Kolleg:innen, externen Personen).

Zur Bereitstellung Ihrer Lehr-/Lernmaterialien bieten wir Ihnen an der UDE verschiedene Plattformen, die wir hier kurz vorstellen möchten. Grundsätzlich zu unterscheiden sind Systeme, auf denen Lehr-/Lernmaterialien offen bzw. frei zugänglich sind und solche, auf denen Lehr-/Lernmaterialien zugriffsgeschützt zur Verfügung gestellt werden.

Offene digitale Lehr-/Lernmaterialien (OER)

Open Educational Resources (OER) sind Materialien, die auch für externe Personen aufrufbar sind und von diesen genutzt oder abgeändert werden können (abhängig von der gewählten CC-Lizenz). Hier finden Sie umfangreiche Informationen zum Thema OER.

An der UDE können OER-Materialien über den Dokumenten- und Publikationsserver DuEPublico zur Verfügung gestellt werden.

Auf DuEPublico gibt es darüber hinaus einen Bereich, in dem Lehr- und Lernmaterialien veröffentlicht werden können, die nicht mit einer CC-Lizenz lizensiert werden sollen.

Zugriffsbeschränkte digitale Lehr-/Lernmaterialien

Über das Learning-Management-System Moodle lassen sich unterschiedliche digitale Materialien zur Verfügung stellen (z. B. Textdateien, Videos, Weblinks, Sciebo-Ordner). Die Inhalte sind zugriffsgeschützt im Rahmen einer Lehrveranstaltung aufrufbar.

Für die Bereitstellung von Online-Materialien und Präsenzbeständen für die Lehre besteht die Möglichkeit, auf einer Plattform elektronische Semesterapparate einzurichten. Hier können Sie z. B. Artikel, Buchkapitel, elektronische Ressourcen oder Vorlesungsskripte einstellen. Für Print-Texte wird ein Scan-Dienst angeboten. Zusätzlich können die Materialien aus Moodle heraus verlinkt werden.

Bitte Berücksichtigen Sie beim Einstellen von Materialien in Moodle und den elektronischen Semesterapparaten § 60a UrhG. Hier erhalten Sie Informationen zur Bereitstellung von Lehr-/Lernmaterialien nach § 60a UrhG.

Videos bereitstellen

Über eine Schnittstelle in Moodle können mithilfe des Video-Streaming-Dienstes OpenCast selbst erstellte Lehr-/Lernvideos zur Verfügung gestellt werden. Hier geben wir Ihnen Hinweise und Unterstützung zur Erstellung eigener Videos für Ihre Lehrveranstaltung.

Die nachfolgende Tabelle zeigt Ihnen in Hinblick auf die Bereitstellung von Videos die verschiedenen Eigenschaften und Voraussetzungen zur Nutzung der Plattformen auf und soll Sie bei der Wahl des passenden Systems unterstützen.

Hinweis: Die Möglichkeit zur Zugriffsbegrenzung über das Hochschulnetz bzw. VPN wird bei keinem der Systeme (mehr) unterstützt.

Features

Opencast (ausschließlich über Moodle verwendbar)

Semesterapparate

DuEPublico

Zugriffschutz

 Ja

 Ja

 Nein

Dateiformate

 Videos

 Videos, Texte

 z. B. Videos, Texte, Podcasts

Adaptives Streaming (angepasst Video-Ausgabe)

 Ja

Nein

Nein

Automatische Konvertierung von Video-Formaten Ja Nein Nein

Download verhindern?

 Ja

 Ja

 Nein

Schnittstelle zu Moodle

 integriert

 Ja

 Nein

 

Weitere Systeme zur Bereitstellung von Lehr-/Lernmaterialien

Dateien und Dokumente teilen

Der Cluoud-Speicherdienst Sciebo wird in NRW für Forschung, Studium und Lehre eingesetzt und steht allen Mitgliedern der UDE (Mitarbeiter:innen und Studierenden) zur Nutzung frei.

Mit Sciebo ist es möglich, Dateien bzw. Dokumente mit anderen Nutzer:innen zu teilen und gemeinsam zu bearbeiten. Sciebo-Ordner können mithilfe einer Schnittstelle auf Moodle zur Verfügung gestellt werden. Wir haben Ihnen eine Anleitung für Sciebo erstellt.

Interaktive Materialien

Über Moodle können Sie mithilfe der Aktivität H5P unterschiedliche interaktive Materialien (sogenannte Inhaltstypen) gestalten und sie den Studierenden zur Verfügung stellen. Zu diesen Inhaltstypen gehören beispielsweise interaktive Präsentationen, Lernkarten oder Videos. Je nach gewähltem Inhaltstyp ist auch die Einbettung von Feedback möglich.

ISEB (Interactive Slides E-Books) bietet die Möglichkeit, Bildmaterial interaktiv zu gestalten und mit zusätzlichen Inhalten zu versehen. Eine Einbindung von Quizfragen ist ebenfalls möglich. Die Inhalte von ISEB können in Moodle integriert werden. Hier finden Sie eine ausführliche Anleitung zu ISEB.

Wichtige Links und Services zur Erstellung von Lehr-/Lernmaterialien

Newsletter abonnieren

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Mit unserem Newsletter werden Sie von uns regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich E-Learning informiert: Veranstaltungen, Projekte, Diskurse, Ausschreibungen. Wir, die E-Learning-Allianz der UDE, freuen uns über Ihr Interesse.

* Pflichtfeld