Studienangebot

Banner

Vorbemerkungen

Einer der drei wählbaren Schwerpunkte ist bei der Einschreibung festzulegen:

  • American Studies
  • British and Postcolonial Studies
  • English Linguistics
     

Studiengang

Anglophone Studies (2-Fach-M.A.)

Studienort

Campus Essen

Regelstudienzeit

4 Semester

Der Studiengang wird auch als Teilzeitstudium angeboten;
Regelstudienzeit: 6 Semester.

Studienbeginn

Wintersemester

Studienabschluss

Master of Arts (M.A.)

Akkreditiert durch die Agentur ZEvA bis zum Ablauf des Studienjahres 2018/19.

Beschreibung

In allen drei Studiengangsvarianten wird Wert darauf gelegt, die untersuchten sprachlichen, literarischen und kulturellen Phänomene in ihren jeweiligen sozio-kulturellen und politischen Kontexten zu untersuchen. Die Verzahnung linguistischer wie literaturwissenschaftlicher Inhalte mit Inhalten aus den Cultural Studies ist daher für die Anlage der Studiengänge zentral. Dies gilt auf allen Ebenen von der einzelnen Lehrveranstaltung bis zum Studiengang insgesamt.

Das Profil der Studiengangsvariante „American Studies“ ist von Interkulturalität und kultureller/ethnischer Identität geprägt; es besteht hierbei die Möglichkeit einer Spezialisierung auf inter-amerikanische Studien.

Zentral für das Profil der Studiengangsvariante „British and Postcolonial Studies“ ist die Betrachtung der anglophonen Welt in ihrer Gesamtheit mit den vielfältigen Bezügen zwischen den Literaturen und Kulturen („Global Anglophone Studies“); es besteht hierbei die Möglichkeit einer Schwerpunktsetzung im Bereich der postkolonialen Studien.

Das Profil der Studiengangsvariante „English Linguistics“  liegt in den Bereichen Variationslinguistik und Sprachgebrauchslinguistik. Erstere umfasst die regionale, soziale und zeitliche Variation sowie die individuelle Variabilität (z.B. durch Spracherwerb, Bilingualismus). Unter Sprachgebrauchslinguistik fallen die Pragmatik, Diskurslinguistik, Stilistik und Registerforschung. Die Studierenden decken beide Bereiche ab und wählen darüber hinaus in einem Bereich ihren persönlichen Schwerpunkt (über ein Wahlpflichtmodul).

Die Gemeinsamkeiten der drei Schwerpunkte des Masters sind die folgenden:
- drei Sprachpraxiskurse;
- zwei Theoriekurse (für die Schwerpunkte American Studies und British and Postcolonial Studies);
- das Forschungskolloquium zur Masterarbeit;
- die durchgängige Orientierung an kulturwissenschaftlichen Aspekten.

Die Lehrveranstaltungen werden generell in englischer Sprache abgehalten. Das Studium ist in Studienjahre gegliedert und modularisiert.

Fächerkombinationen

Der 2-Fach-Master-Studiengang ist mit allen anderen 2-Fach-Master-Studiengängen der Universität kombinierbar:

* Die Kombination von "Anglophone Studies" mit "Literatur und Medienpraxis" ist nur im Vollzeitstudium möglich. Alle anderen Fächer lassen sich im Vollzeit- und Teilzeitstudium kombinieren.

nach oben

Studienverlauf

Studienverlauf und Modul-Inhalte

1. American Studies

Inhalte des Studiums sind die Kulturen und Literaturen Nordamerikas sowie die englische Sprache. Literatur- und Kulturtheorien, Interkulturalität und neueste Forschungsrichtungen in der Amerikanistik werden ebenfalls behandelt.

Modulübersicht:

  • Modul AmSt1: Approaching American Studies
    - Theories of Culture
    - Literary Theories
    - Areas, Approaches, Methods
    - Academic Writing
  • Modul AmSt2: Exemplary Issues and Texts
    - Key Cultural Topics
    - Key Author
    - Advanced Language Skills 1
  • Modul AmSt3: Paradigms of American Studies
    - Interculturalism in the American Context
    - Research Topics in American Studies
    - A Period orf Genre of American Literature
    - Advanced Language Skills 2

2. British and Postcolonial Studies

Inhalte des Studiums sind neben den Britischen Inseln selbst die Kulturen und Literaturen der englischsprachigen Welt außerhalb Großbritanniens und der USA sowie die englische Sprache. Literatur- und Kulturtheorien, Interkulturalität und neueste Forschungsrichtungen in den Postkolonialen Studien werden ebenfalls behandelt.

Modulübersicht:

  • Modul BP1: Literary and Cultural Theory
    - Theories of Culture
    - Literary Theories
    - Postcolonial Theory
    - Academic Writing
  • Modul BP2: Cultural Topics Across Anglophone Literatures
    -
    A Comparative View of Key Cultural Topics
    - One Key Author (British)
    - One Key Author (PoCo)
    - Advanced Language Skills 1
  • Modul BP3: Intercultural and Professional Contexts of British and Postcolonial Studies
    - Research Topics in Postcolonial Studies or Research Topics in British Studies 
    - A Comparative View of Key Cultural Topics
    - A Period or Genre of British Literature
    - A Period or Genre of Postcolonial Literature
    - Advanced Language Skills 2

3. English Linguistics

Inhalt des Studiums ist die englische Sprache als Untersuchungs- und Vermittlungsgegenstand in linguistischer und soziokultureller Hinsicht. Linguistische Theorien, Computerlinguistik, Sprachvarietäten, Sprachwandel, gruppenspezifische Sprachgebräuche, Sprachvermittlung sowie neueste Forschungsrichtungen in der Linguistik werden ebenfalls behandelt.

Modulübersicht:

  • Modul L1: Researching Variation, Development and Change
    - Regional and Social Variations
    - Language Change
    - Language Acquisition
    - Academic Writing
  • Modul L2: Researching Language in Use
    - Pragmatics
    - Discourse Linguistics
    - Register/Medium Studies
    - Advanced Language Skills 1
  • Modul L3/1: Variation and Change 2  or
    Modul L3/2: Language in Use 2
    - Seminar 1 (Variation and Change)
    - Seminar 2 (Variation and Change)
    - Seminar 1 (Language in Use)
    - Seminar 2 (Language in Use)
    - Advanced Language Skills 2

Prüfungen/ECTS-Credits

Im Zwei-Fach-Master-Programm der Fakultät für Geisteswissenschaften sind insgesamt 120 ECTS-Credits zu erwerben. Davon entfallen

  • 45 ECTS-Credits auf die studienbegleitend geprüften fachspezifischen Module in jedem Studienfach;
  • 30 ECTS-Credits auf die Master-Arbeit.

Die Master-Prüfung besteht aus studienbegleitenden veranstaltungsbezogenen Modul- und Modulteilprüfungen sowie der das Studium abschließenden Master-Arbeit. Mit der Anmeldung zur Master-Arbeit wird festgelegt, in welchem Fach die Arbeit geschrieben wird. Die Bearbeitungszeit für die Arbeit beträgt 23 Wochen, sie ist in englischer Sprache abzufassen.

Informationsmaterial

nach oben

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studienfach „Anglophone Studies" im Zwei-Fach-Master-Studiengang ist der erfolgreiche Abschluss des Studienfachs „Anglophone Studies" im Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang an der Universität Duisburg-Essen
oder
eines gleichwertigen oder vergleichbaren Studiengangs im Bereich der Anglistik, Amerikanistik oder Englischen Linguistik (je nach gewähltem Schwerpunkt der „Anglophone Studies").

Die Gesamtnote des Abschlusses nach Satz 1 muss in der Regel mindestens 2,5 oder besser sein.

Der Prüfungsausschuss kann in begründeten Einzelfällen Ausnahmen von der geforderten Mindestnote zulassen. Bei der Entscheidung sind die Höhe der Unterschreitung der Mindestnote, die Benotung der Abschlussarbeit mit der Note gut oder besser, die Studiendauer sowie herausragende Einzelleistungen maßgebend.

Für Studieninteressierte mit extern erworbenem Studienabschluss ist es zwingend notwendig, sich vor der Einschreibung mit einem der betreffenden Fachvertreter/-innen in Verbindung zu setzen.
Ansprechpartner zur Master-Einschreibung
Bescheinigung zur Vorlage beim Studierendensekretariat

Zulassung

Bei Vorlage o.a. Zugangsvoraussetzungen ist dieser Studiengang zulassungsfrei. Die Einschreibung erfolgt während der Einschreibungsfrist im Einschreibungswesen am Campus Essen. Die Einschreibungen in Master-Studiengänge sind bis Vorlesungsende möglich.
[Formular]

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern bewerben sich beim
Akademischen Auslandsamt des Campus Essen.

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen.

Informationen zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

Weitere Sprachkenntnisse

Sehr gute Englischkenntnisse. Die Lehrveranstaltungen finden sämtlich in englischer Sprache statt.

Gem. Prüfungsordnung § 1, Abs. 5:
Bewerberinnen und Bewerber müssen über hinreichende Sprachkenntnisse verfügen, um Veranstaltungen in englischer Sprache folgen zu können.
Studierende, deren Muttersprache nicht Englisch ist oder die Sprachkompetenzen im Bachelor-Studiengang nicht auf mindestens C1-Niveau erreicht haben, müssen vor Aufnahme des Studiums englische Sprachkenntnisse entsprechend der abgeschlossenen Niveaustufe C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) nachweisen. Dies ist möglich durch den Nachweis eines Cambridge Certificate of Proficiency in English (mindestens Grade B) oder einem äquivalenten Nachweis. Über die Anerkennung gleichwertiger Kenntnisse der erforderlichen Voraussetzungen entscheidet der Prüfungsausschuss. Zur diagnostischen Feststellung des Sprachniveaus findet zu Beginn des Studiums ein verpflichtender Assessment-Test statt.

Studienbegleitende Auslandsaufenthalte

Nicht zwingend erforderlich, aber sehr empfohlen.

Wenn das Studienfach „Anglophone Studies“ mit dem Studienfach „Niederländische Sprache und Kultur“ kombiniert wird, ist das 3. Semester in Gänze an der Radboud Universiteit Nijmegen zu studieren.

nach oben

Berufspraktische Tätigkeiten

Pflicht?

Keine Pflichtpraktika.
Praktika sind nicht zwingend erforderlich, aber sehr empfohlen.

nach oben

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

1. American Studies
Das Studium „American Studies“ bereitet insbesondere auf Berufe im fremdkulturellen Bereich (mit einer Spezialisierung auf die USA), in der Sprach-, Kultur- und Literaturvermittlung, in der Erwachsenenbildung sowie in Forschung und Lehre vor. Darüber hinaus bieten sich amerikabezogene Tätigkeitsfelder z. B. im Verlagswesen, in Redaktionen und Medien, im Journalismus oder Tourismus oder bei internationalen Organisationen an.

2. English Linguistics
Das Studium „English Linguistics“ bereitet insbesondere auf Berufe im Bereich der Sprach- und Kulturvermittlung, in der Erwachsenenbildung sowie in Forschung und Lehre vor. Darüber hinaus bieten sich linguistische Tätigkeitsfelder z.B. im Verlagswesen oder in Redaktionen sowie die Neuen Medien als Arbeitsbereiche an.

3. British and Postcolonial Studies
Das Studium „British and Postcolonial Studies“ bereitet insbesondere auf Berufe im fremdkulturellen Bereich (mit einer Spezialisierung auf die englischsprachige Welt außerhalb Großbritanniens und der USA), in der Sprach-, Kultur- und Literaturvermittlung, in der Erwachsenenbildung sowie in Forschung und Lehre vor. Darüber hinaus bieten sich Tätigkeitsfelder z. B. im Verlagswesen, in Redaktionen und Medien, im Journalismus oder Tourismus oder bei internationalen Organisationen an.

Informationssystem Studium und Arbeitsmarkt [Isa]

nach oben

Kontakt und Beratung

Fakultät

Fakultät für Geisteswissenschaften am Campus Essen

Abteilung/Institut

Institut für Anglophone Studien

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Dr. Torsten Caeners
R12 R05 A36
Tel.: 0201/183-2239
Sprechzeiten: Di u. Mi 10 - 12 Uhr u. n. V.

apl. Prof. Dr. Frank Erik Pointner
(Prüfungsausschuss-Vorsitzender)
R12 R05 A14
Tel.: 0201/183-4670
Sprechzeiten: Di 10:30 - 12:15 Uhr
und siehe Internet

Fachschaftsvertretung (Studierende)

Fachschaft für Kommunikation und Sprache
WST-B.08.08
Tel.: 0201/183-3413
Sprechzeiten: siehe Aushang und Internet

Barrierefreier Zugang zu den WST für Studierende

nach oben

Weitere Studiengänge in vergleichbaren Bereichen

Am Campus Essen:
Englisch als Unterrichtsfach im Lehramt, alle Schulformen

nach oben