Studienangebot

Banner

Studiengang

Französische Sprache und Kultur (2-Fach-M.A.)

Studienort

Campus Essen

Regelstudienzeit

4 Semester

Der Studiengang wird auch als Teilzeitstudium angeboten;
Regelstudienzeit: 6 Semester.

Studienbeginn

Wintersemester

Studienabschluss

Master of Arts (M.A.)

Akkreditiert durch die Agentur ZEvA bis zum Ablauf des Studienjahres 2018/19.

Beschreibung

Die literaturwissenschaftliche Ausbildung zielt auf eine vertiefte Kenntnis der Literaturen Frankreichs und der frankophonen Länder, auf die Vertrautheit mit repräsentativen Autoren und Werken sowie auf den Ausbau der wissenschaftlichen und methodischen Kompetenzen im eigenständigen interpretierenden Umgang mit narrativen, dramatischen und lyrischen Texten. Die sprachwissenschaftliche Ausbildung erzieht zur Analyse des Systems vorwiegend der französischen Gegenwartssprache, aber auch ausgewählter Sprachzustände der Vergangenheit, auf den Ebenen Phonetik/Phonologie, Morphosyntax und Lexik, zur Einsicht in die soziale und pragmatische Bedingtheit sprachlicher Kommunikation sowie zur Kenntnis ausgewählter Varietäten des Französischen. Die sprachpraktische Ausbildung, die auf dem Niveau des dreijährigen Bachelor-Studienganges bzw. äquivalenter Vorkenntnisse aufbaut, bezweckt die Verfeinerung und Vertiefung der Sprachkenntnisse und -fertigkeiten sowohl in gemeinsprachlichen als auch in ausgewählten fachsprachlichen Bereichen, wobei Schwerpunkte auf komplexeren Ausschnitten der Wirtschafts-, Handels- und Mediensprache wie auch auf den Wissenschaftssprachen der Literatur- und Sprachwissenschaft liegen sollen. Literaturwissenschaftliche, sprachwissenschaftliche und sprachpraktische Ausbildung sind miteinander verknüpft und verschränkt in dem Ziel, die Studierenden zur eigenständigen wissenschaftlichen Arbeit und zur Anfertigung eines nicht nur inhaltlich, sondern auch sprachlich überzeugenden wissenschaftlichen Textes in der Muttersprache wie auch der Fremdsprache zu befähigen.

Die internationale Orientierung des Studiengangs schlägt sich nicht nur im hohen Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen nieder, sondern auch in der dringenden Empfehlung an die Studierenden, Teile des Studiums im französischsprachigen Ausland zu absolvieren, etwa im Rahmen eines Erasmus-Studienaufenthaltes in Frankreich. Darüber hinaus werden innerhalb des Studiengangs regelmäßig Lehrveranstaltungen durch Lehrende der verschiedenen französischen Erasmus-Partneruniversitäten erteilt; umgekehrt sind Lehrende der Duisburg-Essener Romanistik ebenso regelmäßig an französischen Universitäten tätig. Internationalität als den Studiengang motivierendes Leitprinzip spiegelt sich schließlich auch in der aktiven Hinführung der Studierenden auf Auslandspraktika wider, deren Förderung und Betreuung von allen Lehrenden übernommen wird.

Fächerkombinationen

"Französische Sprache und Kultur" kann mit folgenden 2-Fach-Master-Studiengängen kombiniert werden:

* Die Kombination von "Französische Sprache und Kultur" mit "Literatur und Medienpraxis" ist nur im Vollzeitstudium möglich. Alle anderen Fächer lassen sich im Vollzeit- und Teilzeitstudium kombinieren.

nach oben

Studienverlauf

Studienverlauf und Modul-Inhalte

Der Studiengang umfasst vier Module mit folgenden Inhalten:

Sprachpraxis D

  • Oral (C1+)
  • Ècrit (C1+)

Sprachwissenschaft III

  • Hauptseminar zur französischen Sprachwissenschaft
  • Vorlesung zur französischen Sprachwissenschaft

Literaturwissenschaft III

  • Hauptseminar zur französischen Literaturwissenschaft
  • Vorlesung zur französischen Literaturwissenschaft

Selbstlernmodul

  • Klassiker der Romanistik

Forschungsmodul

  • Hauptseminar zur französischen Sprachwissenschaft
  • Hauptseminar zur französischen Literaturwissenschaft
  • Forschungskolloquium Sprach- oder Literaturwissenschaft

Das Forschungskolloquium ist wahlweise in Sprachwissenschaft oder Literaturwissenschaft zu belegen.

Prüfungen/ECTS-Credits

Im 2-Fach-Masterprogramm der Fakultät für Geisteswissenschaften sind insgesamt 120 ECTS-Credits zu erwerben. Davon entfallen

  • 45 ECTS-Credits auf die studienbegleitend geprüften fachspezifischen Module je Fach,
  • 30 ECTS-Credits auf die Master-Arbeit.

Die Master-Prüfung besteht aus studienbegleitenden, veranstaltungsbezogenen Modul- und Modulteilprüfungen und der das Studium abschließenden Master-Arbeit. Die Master-Arbeit ist in einem der zwei gewählten Fächer abzulegen, die Bearbeitungszeit für die Arbeit beträgt 23 Wochen.

Informationsmaterial

nach oben

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

Bachelor-Abschluss im Bachelor-Studiengang "Französische Sprache und Kultur" oder ein als gleichwertig anerkannter Studienabschluss mit einer Gesamtnote von 2,5 oder besser.

Für Studieninteressierte mit extern erworbenem Studienabschluss ist es zwingend notwendig, sich vor der Einschreibung mit einem der betreffenden Fachvertreter/-innen in Verbindung zu setzen.
Ansprechpartner zur Master-Einschreibung
Bescheinigung zur Vorlage beim Studierendensekretariat

Zulassung

Bei Vorlage o.a. Zugangsvoraussetzungen ist dieser Studiengang zulassungsfrei. Die Einschreibung erfolgt während der Einschreibungsfrist im Einschreibungswesen am Campus Essen. Die Einschreibungen in Master-Studiengänge sind bis Vorlesungsende möglich.

[Formular]

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern bewerben sich beim Akademischen Auslandsamt des Campus Essen.

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen.

Informationen zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

Weitere Sprachkenntnisse

Gem. Prüfungsordnung § 1 Abs. 5:
Bewerberinnen und Bewerber müssen über hinreichende Sprachkenntnisse verfügen, um auch Veranstaltungen in französischer Sprache folgen zu können. Mit dem erfolgreichen Abschluss eines einschlägigen Bachelor-Studiums wird der Nachweis über entsprechende Sprachkenntnisse erbracht. Studierende, deren Muttersprache nicht Französisch ist, müssen vor Aufnahme des Studiums französische Sprachkenntnisse entsprechend der abgeschlossenen Niveaustufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) nachweisen. Über die Anerkennung gleichwertiger Kenntnisse der nach Satz 3 erforderlichen Voraussetzungen entscheidet der Prüfungsausschuss.

Informationen des Akademischen Auslandsamtes (International Office)

Studienbegleitende Auslandsaufenthalte

Studienaufenthalte im französischsprachigen Ausland werden dringend empfohlen.

Wenn das Studienfach „Französische Sprache und Kultur“ mit dem Studienfach „Niederländische Sprache und Kultur“ kombiniert wird, ist das 3. Semester in Gänze an der Radboud Universiteit Nijmegen zu studieren.

nach oben

Berufspraktische Tätigkeiten

Pflicht?

Keine Pflichtpraktika.
Praktika, vor allem im französischsprachigen Ausland, werden dringend empfohlen.

nach oben

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Der Master-Abschluss "Französische Sprache und Kultur" eröffnet Chancen auf all denjenigen Berufsfeldern, auf denen bereits die durch den Bachelor-Studiengang vermittelten Qualifikationen gefragt sind. Das Studium vermittelt insbesondere Kenntnisse und Fähigkeiten, die zu Tätigkeiten in folgenden Bereichen, auch im französischsprachigen Ausland, dienen: 
Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen auch internationalen Branchen, Print- und elektronische Medien, IT-Bereich, Tourismus, internationale Organisationen, karikative Einrichtungen, Museen, Archive, Verlage, Unternehmenskommunikation, Personalentwicklung, Jugend- und Bildungsarbeit, Erwachsenenbildung, Aus- und Weiterbildung. 
Darüber hinaus bereitet der Master-Studiengang auch auf eine Tätigkeit im Bereich von Wissenschaft und Hochschullehre vor; zumindest stellt er die Grundlage für einen weiterführenden Promotionsstudiengang dar, aus dem wiederum nach Abschluss der Dissertation ein Übergang in höher qualifizierte Tätigkeiten auf dem akademischen wie nichtakademischen Arbeitsmarkt, auch in französischsprachigen Ländern, möglich ist.

Informationssystem Studienwahl und Arbeitsmarkt [Isa]

nach oben

Kontakt und Beratung

Fakultät

Fakultät für Geisteswissenschaften am Campus Essen

Abteilung/Institut

Institut für Romanistik

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Susanne Moerters
R12 S03 H02
Tel.: 0201/183-2094
Sprechzeiten

Prof. Dr. Stephanie Bung
R12 S03 H83
Tel.: 0201/183-4301
Sprechzeiten: siehe Internet

Prüfungsausschuss (Stellv. Vorsitzender):
Prof. Dr. Alf Monjour
(Romanistik)
R12 S03 H05
Tel.: 0201/183-7251
Sprechzeiten: siehe Internet

Prüfungsausschuss-Vorsitzender
apl. Prof. Dr. Frank Erik Pointner 
(Anglistik)
R12 R05 A14
Tel.: 0201/183-4670
Sprechzeiten: Di 10:30 - 12:15 Uhr
und siehe Internet

Fachschaftsvertretung (Studierende)

Fachschaft für Kommunikation und Sprache
WST-B.08.08
Tel.: 0201/183-3413
Sprechzeiten: siehe Aushang und Internet

Barrierefreier Zugang zu den WST für Studierende

nach oben

Weitere Studiengänge in vergleichbaren Bereichen

  • Studiengang Kulturwirt (Bachelor/Master) mit Wahl der Fachwissenschaft Französisch
  • Unterrichtsfach Französisch im Lehramt an Gymnasien/Gesamtschulen und Berufskollegs

nach oben