Studienangebot

Banner

Studiengang

Christliche Studien (2-Fach-M.A.)

Studienort

Campus Essen

Regelstudienzeit

4 Semester

Der Studiengang wird auch als Teilzeitstudium angeboten;
Regelstudienzeit 6 Semester.

Studienbeginn

Wintersemester

Studienabschluss

Master of Arts (M.A.)

Beschreibung

Die beiden Institute für Katholische Theologie und Evangelische Theologie führen den Studiengang gemeinsam durch und bieten die Lehrveranstaltungen aller Module gemeinsam – im Sinne eines sich wechselseitig ergänzenden Lehrprogramms – an.

Im Masterstudiengang Christliche Studien erwerben die Studierenden unter Berücksichtigung der Veränderungen und Anforderungen in der akademischen und universitären Berufswelt die erforderlichen fachlichen und überfachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden, die sie zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten, zur kritischen Reflexion und Weiterentwicklung der Erkenntnisse der theologischen Wissenschaft und zur Förderung der Beobachtungs- und Deutungskompetenzen im Blick auf das Spannungsfeld von Religion und Gesellschaft befähigt.

Die bestandene Master-Prüfung befähigt zur Promotion und somit zu einer wissenschaftlichen Laufbahn.

Fächerkombinationen

Der 2-Fach-Master-Studiengang "Christliche Studien" ist mit jedem anderen 2-Fach-Master-Angebot kombinierbar:

* Die Kombination von "Christliche Studien" mit "Literatur und Medienpraxis" ist nur
   im Vollzeitstudium möglich. Alle anderem Fächer lassen sich im Vollzeit- und
   Teilzeitstudium kombinieren.

nach oben

Studienverlauf

Studienverlauf und Modul-Inhalte

Modul 1: Religion(en) im Wandel verstehen (Prüfungsleistung: Hausarbeit)

  • Seminare zu einem religionsgeschichtlichen bzw. religionstheoretischen Thema
    (2 von 4 Seminaren sind zu belegen)
  • Interdisziplinäres Seminar zu einem religionstheoretischen bzw. religionsgeschichtlichen Thema aus Außenperspektive, z.B.: Geschichte des Islam, Philosophie

Modul 2: Identitätskonstruktionen, Ursprungsfiktionen und Auslegungstraditionen von Religion(en) erkennen (Prüfungsleistung: Hausarbeit)

  • Seminare zu religionsinternen bzw. theologischen Selbstverständnismodellen; zu Deutungskonflikten innerhalb einzelner Religionen, zu Prozessen der Säkularisierung und Konfessionalisierung
    (2 von 4 Seminaren sind zu belegen)
  • Interdisziplinäres Seminar zur wissenschaftlichen Außensicht auf die christliche Geschichte: Judentumstudien. Allg. (alte, mittlere, neuere und Zeit-)-Geschichte, Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte

Modul 3: Selbststudiumsmodul (Prüfungsleistung: Rezension)

  • Selbststudium einer theologischen Monographie unter Anleitung

Modul 4: Forschungsmodul (Prüfungsleistung: Posterpräsentation)

  • Kolloquium

Modul 5: Masterarbeitsmodul

  • Masterarbeit (wenn für dieses Fach entschieden)

 

Prüfungen/ECTS-Credits

Im Zwei-Fach-Masterprogramm der Fakultät für Geisteswissenschaften sind insgesamt 120 ECTS-Credits zu erwerben. Davon entfallen

  • 45 ECTS-Credits auf jedes der beiden gewählten Fächer,
  • 30 ECTS-Credits auf die Master-Arbeit.

Die Master-Prüfung wird als studienbegleitende Prüfung durchgeführt und umfasst die Summe der Modulprüfungen. Die/der Studierende legt mit der Anmeldung zur Master-Arbeit fest, in welchem Studienfach sie/er die Master-Arbeit anfertigt. Die Bearbeitungszeit beträgt 23 Wochen.

Informationsmaterial

 

nach oben

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

Erfolgreicher Abschluss des Studienfachs „Christliche Studien“ im Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang an der Universität Duisburg-Essen oder eines gleichwertigen oder vergleichbaren Studiengangs im Bereich evangelische Theologie oder katholische Theologie.

Die Gesamtnote des Abschlusses muss in der Regel mindestens 2,50 oder besser sein.

Die Feststellung der Gleichwertigkeit trifft der Prüfungsausschuss (siehe Prüfungsordnung § 1, Abs. 2,3).

Für Studieninteressierte mit extern erworbenem Studienabschluss ist es zwingend notwendig, sich vor der Einschreibung mit einem der betreffenden Fachvertreter/-innen in Verbindung zu setzen.
Ansprechpartner zur Master-Einschreibung
Bescheinigung zur Vorlage beim Studierendensekretariat

Zulassung

Bei Vorlage o.a. Zugangsvoraussetzungen ist dieser Studiengang zulassungsfrei. Die Einschreibung erfolgt während der Einschreibungsfrist im Einschreibungswesen am Campus Essen. Die Einschreibungen in Master-Studiengänge sind bis Vorlesungsende möglich.

[Formular]

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern bewerben sich beim 
Akademischen Auslandsamt des Campus Essen.

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen.

Informationen zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

Weitere Sprachkenntnisse

(Gem. Prüfungsordnung § 1 Abs.5)
Wird das „Masterarbeitsmodul“ für den Bereich Altes Testament gewählt, ist der Nachweis von Hebräisch (im Umfang von 6 SWS) vor Beginn des Moduls erforderlich (Masterarbeit i.d.R. im letzten Fachsemester).
Wird das „Masterarbeitsmodul“ für den Bereich Neues Testament gewählt, ist der Nachweis von Griechisch (im Umfang des Graecums von 6 SWS) vor Beginn des Moduls erforderlich.

Studienbegleitende Auslandsaufenthalte

Wenn das Studienfach „Christliche Studien“ mit dem Studienfach „Niederländische Sprache und Kultur“ kombiniert wird, ist das 3. Semester in Gänze an der Radboud Universiteit Nijmegen zu studieren.

nach oben

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Der Master-Studiengang vertieft das fachwissenschaftliche und anwendungsbezogene Wissen der Studierenden, sodass Absolvent_innen zur selbständigen Arbeit in der Theologie und einer weiteren Disziplin befähigt werden. Diese Qualifikation befähigt Abolvent_innen zu Leitungsaufgaben in den beruflichen Feldern des entsprechenden BA-Studienganges (z.B. Medien, Bildungsträger, Wohlfahrtsträger).
Qualifizierte Absolvent_innen erwerben die Befähigung zur Promotion in der evangelischen oder katholischen Theologie.

Ein Abschluss im M.A.-Studiengang "Christliche Studien" kann nicht zu einem Beschäftigungsverhältnis führen, bei dem eine Missio Canonica als Voraussetzung festgelegt ist.
Informationen zur Missio Canonica siehe Mentorat Essen

Informationssystem Studienwahl und Arbeitsmarkt [Isa]

nach oben

Kontakt und Beratung

Fakultät

Fakultät für Geisteswissenschaften am Campus Essen 

Abteilung/Institut

Institut für Evangelische Theologie
Institut für Katholische Theologie

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Prof. Dr. Ralf Miggelbrink (kath.)
R12 T04 E11
Tel.: 0201/183-3471
Sprechzeiten: siehe Internet

Prof. Dr. Folkart Wittekind (ev.)
R12 R06 B39
Tel.: 0201/183-4306
Sprechzeiten: siehe Internet

apl. Prof. Dr. Frank Erik Pointner 
(Prüfungsausschuss-Vorsitzender)
R12 R05 A14
Tel.: 0201/183-4670
Sprechzeiten: Di 10:45 - 12:15 Uhr
und siehe Internet

Fachschaftsvertretung (Studierende)

Fachschaft Geschichte, Philosophie, Theologie
WST-C.00.06
Sprechzeiten: siehe Internet
Webseite der Fachschaft


nach oben

Weitere Studiengänge in vergleichbaren Bereichen

Religionslehre (ev., kath.) als Unterrichtsfach im Lehramt, alle Schulformen

nach oben