Ansprechpartner*innen im UDE-Umfrage Team


Anna Ebert
Tel.: 0203/379-7021
anna.ebert@uni-due.de 

​​Wiebke Breustedt
Tel.: 0203/379-7016
wiebke.breustedt@uni-due.de

Projektinformationen

Das UDE-Panel ist eine universitätseigene Längsschnittumfrage, die sich an Studierende und ehemalige Studierende der UDE richtet. Ziel des UDE-Panels ist es, mithilfe der Antworten der Teilnehmer*innen die individuelle Situation der Studierenden und ihre Einschätzung der strukturellen Bedingungen im Studium zu beschreiben und Einflussfaktoren auf den Studienerfolg sowie die Übergänge im Verlauf des Studiums zu bestimmen.

Das UDE-Panel ist Teil des Projekts ‚Bildungsgerechtigkeit im Fokus‘ (BiF), das im Rahmen des Qualitätspakts Lehre des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wird (Förderkennzeichen 01 PL 16075). Antragstellerin und Projektleiterin des BiF-Projekts ist Prof. Dr. Isabell van Ackeren. Nach der ersten Förderphase (2011 bis 2016) wird es im Rahmen des Teilprojekts ‚Optimierung von Studienverläufen durch Monitoring- und Feedbackinstrumente‘ des BiF-Projekts in der zweiten Förderphase bis 2020 fortgeführt. Nach Ablauf der Projektlaufzeit wird das UDE-Panel als Bestandteil des Qualitätsmanagement-Systems der UDE weitergeführt.

Methode

In jedem Wintersemester beginnt das UDE-Panel mit der Studieneingangsumfrage der Erstsemesterstudierenden, d. h. der neuen Studierendenkohorte. Diese wird im weiteren Studienverlauf in regelmäßigen Abständen in Folgeumfragen befragt. Da die Daten der Studieneingangs- und Folgeumfragen der jeweiligen Studierendenkohorte miteinander verknüpft werden können, handelt es sich um ein sogenanntes Panel. Jedes Panel einer Studierendenkohorte umfasst dabei vier Wellen, d. h. vier Befragungen derselben Studierenden über einen Zeitraum von vier Jahren.

Förderung Logos

Datenschutz

Im Rahmen des Hochschulgesetzes sind die Hochschulen des Landes NRW dazu verpflichtet, die Erfüllung ihrer Aufgaben, insbesondere im Bereich der Lehre und im Hinblick auf den Studienerfolg, regelmäßig zu überprüfen und zu bewerten.

Mehr erfahren