Meldungen aus der UDE

Engineer's Night zur Künstlichen Intelligenz

Wenn Alexa Bahnhof versteht

von Ulrike Bohnsack | 10.01.2019 | Campus|Termine|Presseinfo

Was früher nur Menschen konnten, erledigen heute immer öfter Roboter und Computer. Was kann Künstliche Intelligenz, was nicht? Darum geht es bei der Engineer’s Night der Universität Duisburg-Essen (UDE) am 18. Januar. Jede Menge Action ist garantiert.

Ab 17 Uhr führen die Ingenieure durch Labore und zeigen an eindrucksvollen Beispielen, woran sie forschen: 3-D-Druck, Datenübertragung oder neue Werkstoffe beispielsweise. Studieninteressierte können sich außerdem beraten lassen.

Das Programm ab 19 Uhr steht dann ganz im Zeichen der Künstlichen Intelligenz: Das Deutsche Forschungszentrum DFKI aus Bremen bringt die B-Humans mit: Warum diese fußballspielenden humanoiden Roboter sechsfache Weltmeister sind, werden die Zuschauer live erleben.

Was hat Airhockey mit industriellen Anwendungen zu tun? Auch das wird geklärt. Wer möchte, kann gegen den Computer zocken. Und die boomenden Sprachassistenten sind ebenfalls ein Thema. Im Vortrag „Alexa, warum verstehst du mich nicht?“ wird unterhaltsam demonstriert, warum Mensch und Maschine noch nicht auf einer Wellenlänge liegen.

Weitere Informationen: https://www.uni-due.de/engineersnight/pm-2019-1.php
Dr. Wolfgang Brockerhoff, Ingenieurwissenschaften, Tel. 0203/37-92989, wolfgang.brockerhoff@uni-due.de