Meldungen aus der UDE

Schmuckbild
© BalanceFormCreative - stock.adobe.com

Orientierung für geflüchtete Lehrkräfte

Perspektiven aufzeigen

  • von Thomas Wittek
  • 26.07.2022

Unter den vielen Flüchtlingen, die aktuell aus der Ukraine oder aus anderen Ländern nach Deutschland kommen, gibt es viele ausgebildete Lehrkräfte. Im deutschen Schulsystem wiederum fehlen diese an vielen Stellen. Schon länger unterstützt das Programm Lehrkräfte PLUS der UDE geflohene Lehrer:innen, hierzulande wieder in ihrem gelernten Beruf zu arbeiten. Im Rahmen dieses Programms gibt es jetzt ein neues Angebot.

Wie funktioniert das Schulsystem in NRW? Wie wird unterrichtet? Wie könnte ein Wiedereinstieg als Lehrkraft gelingen? Welche anderen möglichen Tätigkeiten gibt es im Bildungssektor? Diese und viele weitere Fragen werden in einem dreimonatigen Orientierungskurs beantwortet. Er wird vom Zentrum für Lehrkräftebildung (ZLB) angeboten und richtet sich an geflohene Lehrkräfte, die gerade einen Deutschkurs absolvieren. Teil des Kurses ist außerdem eine individuelle Beratung, die Vermittlung vertiefender Sprachkenntnisse sowie ein Praktikum an einer Schule.

„Im Fokus stehen die Information und die Beratung“, erklärt die Geschäftsführerin des ZLB, Dr. Anja Pitton. „Im Praktikum ergeben sich erste Einblicke in das deutsche Schulsystem und vielleicht auch schon Perspektiven, wie es anschließend weitergehen kann.“

Eine Anmeldung ist bis zum 31. August online möglich.

Weitere Informationen:

Dr. Anja Pitton, Zentrum für Lehrkräftebildung, Tel. 0201/18-3 2216, anja.pitton@uni-due.de

 

Zurück