Schmuckbild
© Gorodenkoff - stock.adobe.com

An der Medizinischen Falkultät

Zwei Förderprogramme

  • von Ulrike Eichweber
  • 24.07.2023

An der Medizinischen Fakultät der UDE laufen derzeit die Bewerbungsphasen für gleich zwei Förderprogramme: eines für Forschende und Ärzt:innen, die aus der Elternzeit zurückkommen, eines für promovierte oder habilitierte Wissenschaftlerinnen und Ärztinnen mit Care-Aufgaben. Bei beiden können eigene Projektvorhaben eingereicht werden.

Mit dem "Willkommen zurück"-Programm unterstützt die Fakultät Forscher:innen und Ärzt:innen, die nach der Elternzeit mit der Idee für ein eigenes wissenschaftliches Projekt wieder in den Beruf einsteigen wollen. Diese werden mit bis zu 40.000 Euro gefördert. Bewerben können sind Ärzt:innen und wissenschaftliche Mitarbeiter:innen aller Fachrichtungen, die sich in der Postdoc-Phase befinden und eine Habilitation in der Medizin bzw. angrenzenden Fächern anstreben.

Mit dem Josepha und Charlotte von Siebold-Programm fördert die Fakultät promovierte oder habilitierte Wissenschaftlerinnen und Ärztinnen aller Fachrichtungen der Universitätsmedizin, die Care-Arbeit leisten. Das Programm finanziert für zwölf Monate eine studentische Hilfskraft, um ihnen bei der Vorbereitung, Durchführung und/oder Auswertung wissenschaftlicher Projektarbeiten unter die Arme zu greifen.

Bewerbungsende für beide Förderprogramme: 1. September.

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7867