Foto der beiden Forscherinnen mit dem Preis
© UDE

„Forum Junge Spitzenforscher“ 2024

Auszeichnung für Forschungsprojekt „Öl-Krieger der Natur“

  • von Juliana Fischer
  • 27.05.2024

Schöne Auszeichnung für die Nachwuchskräfte aus der Wasserforschung: Dr. Sabina Marks von der Fakultät für Biologie und Dr. Lisa Voskuhl, Nachwuchsgruppenleiterin an der Fakultät für Chemie belegen im Finale des Wettbewerbs „Forum Junge Spitzenforscher“ 2024 den vierten Platz. Sie untersuchen, wie Algen-Bakterien dabei helfen können, Ölkontaminationen zu beseitigen. Ihr Vortrag zum Forschungsprojekt „Öl-Krieger der Natur“ wird nun mit einem Preisgeld in Höhe von 2000 Euro belohnt.

„Wir erforschen mikrobielle und ökologische Prozesse in natürlichen Öllecks und -filmen auf Gewässern und Böden“, erklärt Dr. Sabina Marks. Anhand von selbst gewonnen Proben von natürlichen Öllecks in Deutschland analysieren sie unter anderem die Zusammensetzung von an Öl angepassten Algen- und Bakteriengemeinschaften sowie deren Rolle und Geschwindigkeit im Ölabbau. Für die Beseitigung von Öl-Kontamination kann die Arbeit der beiden Nachwuchsforscherinnen große Bedeutung haben: „Unsere Ergebnisse zeigen, dass die aus natürlichen Öllecks isoliert Algen-Bakterien den Abbau menschengemachter Ölkontaminationen unterstützen und beschleunigen können.

Das Forum Junge Spitzenforschung wurde von der TU concept GmbH der TU Dortmund mit der Unterstützung der Stiftung Industrieforschung ausgerichtet. Dieses Jahr stand der Wettbewerb unter dem Motto „Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft“.

Weitere Informationen

Dr. Sabina Marks, Chemische Biologie, Tel. 0201 183 7491, sabina.marks@uni-due.de

Dr. Lisa Voskuhl, Aquatische Mikrobiologie, Tel. 0201 183 6612, lisa.voskuhl@uni-due.de

Zurück
-------------------------
Post-Views: 7984